Aktuelle Informationen aus der Keramik- und Zubehör-Branche

Neuartiges Shopkonzept mit blitzschnell nutzbarem Bodenfliesensystem DryTile

Shopping-Mall Limbecker Platz in Essen

Mit einem Pilotstore in der Mall Limbecker Platz (Essen) präsentiert der renommierte Projektmanagement-Spezialist ECE eine Mischung aus Pop-up- und Concept-Store, der zusammen mit der Retailspezialfirma Pop Up My Brand (PUMB) entwickelt wurde. Die schnelle Umsetzung des Konzepts ermöglichte das innovative DryTile-System mit trocken verlegbaren Keramikfliesen.

Über den Boden Attraktivität erzeugen

Um optimale Aufmerksamkeit zu erzielen und Kunden direkt in den Store zu leiten, wurde der Boden des Ladens nach außen in die Verkehrsfläche der Mall gezogen. „Wir waren dafür auf der Suche nach einem Belag, der in beiden Bereichen verwendbar und auch schnell eingebracht ist, damit der laufende Betrieb nicht gestört wird. Außerdem sollte ein unkomplizierter Rückbau für etwaige anderweitige Nutzung möglich sein“, erläutert PUMB-Geschäftsführer Christoph Edler.

Der Bodenbelag mit trocken ohne Kleber verlegbaren Keramikfliesen des Systems DryTile ragt in die Verkehrsfläche der Mall hinein, um so Kunden subtil in den Shop zu führen. Foto:

Diese hohen Ansprüche erfüllt das zukunftsweisende System DryTile, das aus trocken ohne Kleber verlegbaren keramischen Bodenfliesen mit Korkrücken besteht. Es verbindet die Vorzüge keramischer Fliesen mit aktuellen Anforderungen im modernen Ladenbau, der Hotellerie, in Gewerbebauten der Gastronomie, sprich  überall, wo Bodenflächen regelmäßig ausgetauscht oder blitzschnell realisiert werden müssen, um Ausfallzeiten und damit Umsatzverluste zu minimieren.

Ästhetisches Potenzial kreativ genutzt

Auch die gestalterischen Optionen, die keramische Fliesen bieten, setzte Edler gekonnt ein. So ließ er die DryTile-Fliesen nicht einfach parallel zur Wand, sondern um rund 19° gedreht verlegen. Um bereits über die Bodengestaltung auf Highlights hinzuweisen oder auch Fluchtwege entsprechend kenntlich zu machen, spielte Edler mit unterschiedlichen Fliesenfarben und zonierte so einzelne Bereiche innerhalb des Stores. Zum Einsatz kamen DryTile-Fliesen der Serie Valley im Format 60 x 60 Zentimeter in den Farben Erdbraun, Sandbeige und Schiefer. DryTile-Fliesen sind in zahlreichen attraktiven Designs und Formaten erhältlich. Bereits das Standardsortiment umfasst 20 Serien mit einer entsprechenden Bandbreite an Farben und Oberflächen. Bei der Spezialfugmasse stehen ebenfalls mehrere Farben zur Auswahl, so dass Ton-in-Ton- oder auch Kontrast-Lösungen realisierbar sind.

Dieses Foto belegt die edle und souveräne Anmutung der DryTile-Bodenfliesen. Das innovative System ist bis zu achtmal fixer verlegbar als herkömmlich, schnell begeh- und nutzbar sowie unkompliziert und restlos rückbaubar. Foto: Agrob Buchtal

Hintergrund-Information

Das System DryTile ist eine Innovation der Deutsche Steinzeug Cremer & Breuer AG (Deutschlands bedeutendstem Hersteller von Keramikfliesen für private und öffentliche Anwendungsgebiete). Die Marktbetreuung erfolgt durch die beiden Vertriebstöchter Agrob Buchtal Gmbh und DryTile Ceramics GmbH.

www.drytile-ceramics.de

Die kreativen Möglichkeiten der DryTile-Keramikfliesen wurden gekonnt genutzt bis hin zur Kennzeichnung von Fluchtwegen – im wahrsten Sinn des Wortes „wegweisend”. Foto: Agrob Buchtal

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.