Mit wedi sanieren im Bestand

Hoher Zuwachs an Badsanierungen verzeichnet - Trend zum „Wohnbad“

Das Alter eines Bades ist häufig schon auf den ersten Blick erkennbar: eine in die Jahre gekommene Badewanne und Fliesen in der Optik vergangener Jahrzehnte. Doch was nach aufwändigem Sanierungsbedarf aussieht, lässt sich schnell und einfach wieder auf den neuesten Stand bringen. Mit den wedi Lösungen erstrahlen alte Bäder im Handumdrehen im neuen Glanz und werden dadurch nicht nur optisch ansprechender, sondern auch deutlich komfortabler: Indem beispielsweise aus der alten Badewanne eine funktionale, bodengleiche Dusche wird, die das Bad mit eleganten Designoberflächen aufwertet.

Laut VDS (Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft) haben bereits die vergangenen beiden Jahre einen hohen Zuwachs an Badsanierungen verzeichnet, und auch der Ausblick auf 2022 ist positiv. Der Sanitärbereich profitiert dabei von gestiegenen Sanierungsbudgets, dem Trend zum „Wohnbad“, zu mehr Exklusivität und zu barrierefreien Bädern. Da das Badezimmer in der Regel etwa alle 20 Jahre saniert wird, wird hier auch bewusst in die Zukunft gedacht. Barrierefreie Aspekte werden mit einbezogen, die Gestaltung setzt bewusst auf die Nutzung durch alle Generationen und über verschiedene Lebensphasen.

Alte Wanne raus, neue Dusche rein

Mit den wedi Elementen können die unterschiedlichen Raumzonen im Badezimmer vollkommen neu gestaltet werden. Foto: wedi
Mit den wedi Elementen können die unterschiedlichen Raumzonen im Badezimmer vollkommen neu gestaltet werden. Foto: wedi

Eine Badewanne, das Muss im 70er-Jahre-Bad, wird im Alter immer seltener genutzt. Der hohe Rand macht den Einstieg nur schwer möglich; die Angst vor einem Sturz in der rutschigen Wanne führt oft dazu, dass Nutzer auf ein wohltuendes Schaumbad verzichten. Mit den wedi Elementen ist eine Sanierung zu mehr Barrierefreiheit mit einer bodengleichen Dusche im Handumdrehen möglich. Dafür können die bereits bestehenden Anschlussleitungen der Badewanne verwendet werden, was die Montage deutlich vereinfacht. Im ersten Schritt wird das alte Wannenelement entfernt. Am Boden wird dann das wasserdichte wedi Fundo Duschelement verlegt. Hier ist das optimale Gefälle bereits werkseitig vorgefertigt und erleichtert damit den Bau der Dusche für den Verarbeiter erheblich. Auch an den bestehenden Wänden kommt wedi zum Einsatz. Je nach Wandbeschaffenheit können Unebenheiten oder z.B. ein in die Jahre gekommener Fliesenspiegel mit einer wedi Bauplatte ausgeglichen und zugleich abgedichtet werden.

So wird ein ebener Wanduntergrund für die Oberflächengestaltung geschaffen. Auch in individuelle Wandgestaltungen lässt sich leicht eine wedi Nische integrieren, die zusätzliche Abstellmöglichkeiten schafft. Besonders beliebt im zukunftsorientierten Bad: eine Sitzbank für noch mehr Entspannung und Duschkomfort. Da sowohl die wedi Bauplatten als auch wedi Duschelemente komplett wasserdicht sind, entsprechen sie als „plattenförmige Abdichtung“ der Norm DIN 18534, welche die „Abdichtung von Innenräumen“ regelt. Das bedeutet, dass sie nicht mehr zusätzlich abgedichtet werden müssen.

Abschließend werden Wand und Duschboden, und gegebenenfalls auch Nische und Sitzbank mit den passenden wedi Top Oberflächen stilvoll verkleidet. Diese sind in der homogenen Oberfläche Pure Weiß sowie vier edlen Natursteinoptikfarben erhältlich, die Ästhetik und Stil in die eigenen vier Wände bringen. Nicht nur wedi Elemente sondern auch die Designoberflächen werden mit dem Kleb- und Dichtstoff wedi 610 verklebt, der bereits nach kurzer Zeit trocken ist. So entsteht anstelle der alten Badewanne im Handumdrehen eine großzügige, barrierefreie Dusche.

Vorfertigung spart Montagezeit

Ein weiterer Vorteil der wedi Elemente ist der hohe Vorfertigungsgrad. Je nach Anforderungen im Bad können beispielsweise ganze Wandelemente bereits im wedi Werk vorbereitet und dann einbaufertig auf die Baustelle geliefert werden. Dabei kann je nach Bedarf bereits die gewünschte Technik integriert sein. Auch Verstärkungsplatten können werkseitig verbaut werden, sodass die spätere Montage z. B. eines Haltegriffs, Handtuchhalters oder einer Glastür problemlos möglich ist. Da die einzelnen Elemente perfekt aufeinander abgestimmt sind, ist ein Zuschneiden auf der Baustelle nicht mehr nötig. Das erspart Zeit und Schmutz auf der Baustelle. So sind Sanierungen auch im Bestand schnell und sauber zu realisieren.

Eine wedi Sitzbank oder ein Ecksitz sorgen für zusätzliche Sicherheit beim Duschen und schaffen Bequemlichkeit für alle Generationen.
Eine wedi Sitzbank oder ein Ecksitz sorgen für zusätzliche Sicherheit beim Duschen und schaffen Bequemlichkeit für alle Generationen. Foto: wedi

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner