Aktuelle Informationen aus der Keramik- und Zubehör-Branche

Mattensysteme und Rinnenlösungen für bodengleiche Duschen

Dural auf der BAU 2019

Aktuelle Profile, Duschrinnen sowie Lösungen für die Bodengestaltung stellt Dural auf der BAU in München vor. Dazu zählen neue Mattensysteme zur Abdichtung, Entkopplung und Untergrundstabilisierung für Fliesen- und Natursteinbeläge. Zudem werden moderne Rinnen für bodengleiche Duschen gezeigt, die das bisherige Produktsortiment erweitern. Interessierte finden Dural am Stand 532 in Halle B6.

Zu den aktuellen Produktentwicklungen von Dural zählt das Abdichtungssystem Durabase ET-S. Erfolgreich nach der europäischen technischen Zulassung ETAG 022-2 getestet, entspricht es den Anforderungen der DIN 18534-5. Die Matte eignet sich damit für den Einsatz in Feucht- und Nassräumen der Wassereinwirkungsklasse W3 – auch in öffentlichen Bereichen. Zudem zeigt Dural das Mattensystem Durabase FGT, welches der Stabilisierung und Entkopplung dient. Bestehend aus Glasfaservlies und -gewerbe, verhindert es Spannungsübertragungen vom Untergrund auf den Belag und beugt dem Entstehen von Rissen damit wirksam vor.

Auch ein erweitertes Produktprogramm an Rinnenlösungen für bodengleiche Duschen präsentiert der Hersteller aus dem Westerwald in München. So wurde mit Vario-Line Plus die bekannte lineare Durchrinne weiterentwickelt. Mit integriertem EPS-Kern, in unterschiedlichen Längen und vollständig vormontiert, erleichtert sie den Einbau. Als Nachfolger der Produktline Basic-Line ist die Bodenablaufrinne „Xflat-Line“ erhältlich. Mit einer Einbauhöhe von nur 55 Millimetern ermöglicht sie niedrige Aufbauhöhen. Die ultraflache, breites vormontierte Rinne verfügt über eine zweite Drainage-Ebene, die den Ablauf in der Dusche optimiert. Bei der neuen Wall-Line befindet sich der Abfluss an der Wand. Der Duschboden kann damit ganz ohne Unterbrechungen gefliest werden. Beim Einbau kann die sichtbare Abdeckung der Rinne stufenlos gekürzt und damit individuell angepasst werden.

 

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.