hagebaumarkt Euskirchen öffnet seine Türen

Nach rund dreimonatiger intensiver Umbauphase eröffnet Ende Oktober der neue hagebaumarkt in Euskirchen im Einkaufspark an der Georgstraße. Betreiber ist die Stolz und Partner Warenhandelsgesellschaft mbh & Co. KG, die den Markt im Sommer übernommen hat. Der Standort, der 1996 als Marktkauf eröffnet wurde und seit 2007 zu toom Baumarkt gehörte, hat in den vergangenen Wochen weit mehr als ein Facelifting bekommen.

Auf über 13.000 m² Gesamtverkaufsfläche ist die derzeit modernste Ausprägung des hagebaumarkt Konzeptes umgesetzt worden. „Mit der Umstellung auf das hagebaumarkt System ist auch in Euskirchen im Zusammenwirken zwischen unserem Gesellschafterhaus und zahlreichen Bereichen der hagebau Zentrale binnen 12 Wochen ein toller hagebaumarkt entstanden“, so Kai Kächelein, Geschäftsführer Vertrieb & Marketing hagebau Einzelhandel. Er sei überzeugt davon, dass Kunden von dem neuen hagebaumarkt begeistert sein werden.

Von über 13.000 m² Gesamtfläche entfallen über 6.000 m² auf die Baumarktsortimente. Ein Highlight in der wettbewerbsintensiven Region südwestlich des Ballungsraumes Köln ist das angeschlossene Floraland GartenFachmarkt-Center, das auf insgesamt großzügigen 6.900 m² Platz findet und ebenfalls die jeweils aktuellsten Sortimentsbausteine auf der Fläche präsentiert. Ein saisonal wechselndes Pflanzenangebot und Gartenbaustoffe sind hierbei auf einer rund 2.000 m² großen Freifläche zu finden. Sortiment-Highlights und spezielle Services runden das Angebot ab Zu den Besonderheiten im neuen hagebaumarkt Euskirchen gehört u.a. das komplett umgesetzte Makita Markenkonzept, das neben den Powertools auch den MotoristikBereich abdeckt. In die Floraland Fläche geschickt integriert ist das rund 200 m² große RentasMietcenter, das sowohl über den hagebaumarkt wie auch über einen eigenen Eingang zu erreichen ist. Marktkunden können dort ebenfalls den Maschinen-Reparaturservice einschließlich Gartengeräte in Anspruch nehmen.

Für die Beratungskompetenz der hagebau steht ein 60 Mann starkes Team für die Euskirchener Kunden bereit. Diese treffen dort auch auf bekannte Gesichter: 27 Mitarbeiter des vorherigen Betreibers finden unter dem hagebau Logo eine neue Zukunft.

Harald Stolz (rechts) und Maik Steinborn, Marktleiter hagebaumarkt Euskirchen, freuen sich über die Neueröffnung nach nur 12 wöchiger Umbauphase.
Harald Stolz (rechts) und Maik Steinborn, Marktleiter hagebaumarkt Euskirchen, freuen sich über die Neueröffnung nach nur 12 wöchiger Umbauphase.

Der Standort Euskirchen ist der zweite hagebaumarkt der Betreibergesellschaft Stolz und Partner. Gesellschafter Harald Stolz, der 2004 mit seinem Unternehmen der Soltauer Kooperation beigetreten ist, betreibt einen weiteren Markt im benachbarten Erftstadt und stellt mit dem neuen Großprojekt die Weichen in Richtung Zukunft. Mit Sohn Maximilian steht die dritte Generation zur Fortführung des Unternehmens in den Startlöchern.

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 Consent Management Platform von Real Cookie Banner