Aktuelle Informationen aus der Keramik- und Zubehör-Branche

„Grüne“ Grundlagen für den Arbeitsalltag

Büros im Trend der Zeit gestalten mit keramischen Fliesen von Rako

Büroausstattungen sind immer auch ein Spiegelbild ihrer Zeit. Kein Wunder also, dass hier aktuell das Thema „Grün“ dominiert – in Form von natürlichen Materialien ebenso wie im Sinne einer entspannten Raumatmosphäre. Die keramischen Boden- und Wandfliesen von Hersteller Rako passen mit Nachhaltigkeit, Optik und Langlebigkeit perfekt ins Konzept des „Green Office“ der Gegenwart.

Büroserie „Trend/Deco”. Foto: Rako

Denn seit Jahrtausenden entstehen Boden- und Wandfliesen aus natürlichen Rohstoffen wie Ton, Quarz, Kaolin und Feldspat. Kombiniert mit Dekoren im Naturstein-, Holz- oder Beton-Look erfüllen die Boden- und Wandserien den zunehmenden Wunsch nach einem Arbeitsplatz mit ausgeprägtem Wohlfühlfaktor. Denn: Moderne Büros, Ausstellungs- und Empfangsbereiche – so bilanzieren Messeberichte für die Branche – nähern sich damit immer mehr dem Stil einer Wohnzimmer-Einrichtung an. Letztlich soll es sowohl hier als auch da gediegen zugehen. Der Zeitgeschmack verlangt nach Entschleunigung und „Work-Life-Balance“, also einem ausgewogenen Verhältnis zwischen Beruf und Privatleben. Demensprechend übergreifend präsentiert sich auch das aktuelle Fliesenprogramm von Rako. Viele Serien des traditionsreichen Herstellers verstehen sich als Angebot für beides – für gewerbliche ebenso wie für private Zwecke.

Als flexibel und ausdauernd belastbar erweist sich das Angebot des Herstellers auch bei der zunehmend wechselnden Nutzung von Arbeitsbereichen. Verschiedene Arbeitsgruppen, spontane Konferenzen oder neue Ausstellungen…  auf keramischen Bodenbelägen lassen sich Schreibtische und Stühle leicht bewegen. Die Flächen sind unempfindlich, lichtecht, hoch belastbar und einfach gründlich zu reinigen.

Büroserie „Extra”. Foto: Rako

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.