Aktuelle Informationen aus der Keramik- und Zubehör-Branche

Gesellschaftererweiterung bei profipluswest

Hesba schließt sich profipluswest an

Die Gesellschafter der Allianz Hesba Baustoffhandelsgesellschaft mbH, Gelnhausen, schließen sich zum 1. Januar 2019 der Allianz profipluswest GmbH in Siegen an. Die erforderlichen Beschlüsse wurden am 8. November gefasst. Die Hesba wurde 1972 als regionale Einkaufsgemeinschaft gegründet. Ihr gehören heute neun Baustoffhändler im Großraum Frankfurt an.

Das primäre Ziel der Gesellschaftererweiterung ist die Fortsetzung der seit vielen Jahren sehr erfolgreichen Geschäftsentwicklung. Dies sei zukünftig aber nur möglich, so die profipluswest-Geschäftsführung, wenn die Wettbewerbsfähigkeit der einzelnen Gesellschafter in dem immer stärker konzern- und baumarktgeprägten Marktumfeld gesichert und ausgebaut werden kann. Helfen sollen dabei die Bündelung von Kompetenzen und die Optimierung der Prozesskosten. Das gebe dann jedem einzelnen Gesellschafter Raum, sich noch stärker auf den eigenen Vertrieb zu konzentrieren.
Mit dem Beitritt zur profipluswest erhalten die bisher ehrenamtlich betriebenen Geschäfte der Hesba eine professionelle Struktur. Einkauf, Marketing, EDV und Personalentwicklung werden zukünftig von der Allianz-Zentrale als Dienstleistungen angeboten.

Die profipluswest wird dann an 54 Standorten in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen und Bayern vertreten sein. Alle Gesellschafter der profipluswest sind, wie die Allianz selbst, auch Gesellschafter der EUROBAUSTOFF, der umsatzstärksten Kooperation mittelständischer Fachhändler für Baustoffe, Fliesen und Holz in Europa.

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.