Foto: FliesenProfi

FliesenProfi setzt auf den Online-Shop und die Social Media-Kanäle

Online-Team bearbeitet weiter die Bestellungen

Nachdem nun ab Montag auch die Fliesenmärkte der FliesenProfi Lucas GmbH vorübergehend geschlossen werden mussten, um die Verbreitung des Corona-Virus zu reduzieren, zeigt sich erneut, wie wichtig der Onlineversand über fliesenprofi.de für das Unternehmen ist.

Das Online-Team bearbeitet weiter die Bestellungen und die Verkäufer und das Lager unterstützen bei der Umsetzung. „Dabei werden die notwendigen Hygiene- und Sicherheitsvorschriften der Behörden strikt eingehalten“, sagt Hendrik Lucas, Geschäftsführer von FliesenProfi. Dazu zählt unter anderem, sich häufig die Hände zu waschen und Abstand zu den Kollegen zu halten.

Auch auf den Social Media-Kanälen Instagram, Pinterest und Facebook werden die Kunden aus dem Home Office mit Inspirationen rund um das Thema Fliesen versorgt und erhalten Infos zu Aktionen und Neuheiten. Eine fachliche Beratung findet nun verstärkt über das Telefon und per E-Mail statt. Bestellungen werden ebenso telefonisch angenommen. Bisher wird die Ware von den Vertriebsdienstleistern noch normal zugestellt. Die Lagerbestände wurden noch vor der Krise aufgefüllt, dadurch kann FliesenProfi weiterhin ausliefern, auch wenn in Italien bald nicht mehr geladen werden kann.

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 Consent Management Platform von Real Cookie Banner