Finalit: Graffiti-Schmierereien sauber entfernt

Professionelle Graffiti-Entfernung sorgt für ein sauberes Stadtbild in der Münchener Innenstadt

Bunte Graffitis und kryptische Farbschmierereien gehören fast überall zum Stadtbild. Dabei handelt es sich keineswegs um Kunstwerke, sondern um reine Sachbeschädigung. Graffitis sollten konsequent, schnell und sachgerecht entfernt werden, um keine Nachahmer zu weiteren Sprayaktionen zu animieren. Die Reinigungsprofis von Finalit beseitigen bundesweit professionell Verunreinigen für private, öffentliche und gewerbliche Auftraggeber. Gerade hat das Team eine Sichtschutzwand aus Metall und Beton an der U-Bahnstation Marienhof in München gereinigt.

Foto: Finalit
Foto: Finalit

Die Sichtschutzwand wurde mit Fotos von Personen aus dem Stadtbild gestaltet. Die Motive wirken täuschend echt, da lebensgroße Menschen in täglichen Situationen zu sehen sind. Vorbeilaufende Passanten werden für die Betrachter zum Bestandteil der Fotos auf der Wand. Die Lochblechwände werden regelmäßig mit Graffitis verunstaltet. Daher hat der Eigentümer die Profis von Finalit mit der Reinigung der Sichtschutzwände beauftragt. „Bei der Reinigung der Metallwände darf der Lack nicht beschädigt werden. Es sollen nur die Farbbestandteile der Schmierereien auf der Lackschicht entfernt werden. Dafür setzen wir unseren ph-neutralen Spezialreiniger Finalit Nr. 7 Graffiti-Lackentferner an den Sichtschutzwänden ein. Der Reiniger entfernt die Sprühfarbe auf lackierten Metallflächen oder auf reflektierenden Verkehrsschildern, ohne den Untergrund anzugreifen“, erläutert Evangelos Iordanidis, Geschäftsführer Finalit Deutschland.

Der pastöse Reiniger wird mit einem Pinsel oder einem Schwamm messerrückstark aufgetragen und nach einer kurzen Einwirkzeit von wenigen Minuten gründlich mit Wasser wieder abgewaschen. Er ist sehr wirkungsvoll, geruchsneutral und ergiebig: Mit einem kg können – je nach Verschmutzungsgrad – für bis zu zehn m² gereinigt werden. Zu Schutz gegen weitere Graffitis oder Verschmutzungen wurde die Sichtschutzwand vollständig mit Finalit Nr. 30 Hochglanz-Versiegelung behandelt. Sie bietet einen farblosen Schutz gegen Verschmutzungen und Flecken, zudem erleichtert die Versiegelung das Entfernen von neuen Graffitis. Auch die Betonflächen der Sichtschutzwand wurden mit Graffitis verunreinigt und von den Steinpflege-Profis gereinigt.

„Für die Entfernung haben wir unseren Spezialreiniger Finalit Nr. 7+ Radikal-Graffiti-Lackentferner eingesetzt. Der saure Reiniger (ph-Wert 3-4) ist noch stärker und entfernt neben den Farben der Graffitis auch alle darunter liegenden Rückstände“, berichtet Evangelos Iordanidis. Er ist geeignet für die Behandlung von poliertem Marmor, Kalkstein oder lösungsmittelempfindlichen Untergründen. Dort darf er eingesetzt werden, da er die Flächen angreifen würde. Als Schutz gegen zukünftige Farbschmierereien wurden die Betonflächen mit Finalit Nr. 21S Porenfüller behandelt. Der Porenfüller auf Wasserbasis bietet einen farblosen Schutz gegen das Eindringen von Feuchtigkeit, Sprühfarbe und Verunreinigungen, damit zukünftige Graffitis leicht entfernt werden können. „Unser Arbeitsergebnis hat den Auftraggeber voll überzeugt und er hat uns mit einen Rahmenvertrag für die Beseitigung aller Graffitis am Marienhof erteilt“, berichtet der Geschäftsführer.

Weitere Informationen unter www.finalit.de.

Anzeige

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner