Foto: Sicis

Expo Dubai: Sicis-Mosaike im italienischen Pavillon

Ein Lichtkleid für die Nachbildung vom David im Teatro della Memoria

Das Teatro della Memoria, das Herzstück des italienischen Pavillons auf der Expo 2020 in Dubai, wird in einen goldenen Mantel gekleidet, der von einem mittlerweile berühmten Gast bewohnt wird: der 3D-Nachbildung von Michelangelos David. Der Mosaikmantel wird von Sicis, einem italienischen Unternehmen und Platin-Sponsor des Pavillons, hergestellt. Die Glas- und Goldfliesen geben Details der Entwürfe des normannischen Palastes und der Palatin-Kapelle in Palermo wieder. Die Kuppel zeigt stattdessen den Sternenhimmel, wie er in den Mosaiken der Galla Placidia in Ravenna erscheint.

Um diese beeindruckenden Mosaikgeschichten zu erstellen, wurden mehr als zweieinhalb Millionen Fliesen verwendet, die nach modernsten Verfahren hergestellt wurden. Jedes wurde von Mosaikmeistern im Sicis-Atelier in Ravenna von Hand bearbeitet und verlegt und nach Fertigstellung der Abschnitte vor Ort transportiert, um am endgültigen Bestimmungsort platziert zu werden.

Foto: Sicis

Sicis befasst sich voll und ganz mit dem kulturellen und symbolischen Wert des italienischen Pavillons auf der ersten Weltausstellung in einem arabischen Land und dem Thema der italienischen Teilnahme: „Schönheit verbindet Menschen“. Mit diesen Arbeiten soll dazu beigetragen werden, den Pavillon zu einer Umgebung zu machen, die ein unvergessliches Erlebnis bietet: nicht nur aufgrund der darin veranstalteten Events, sondern auch dank des grandiosen Aufstellungs- und Dekorationsprojekts, einer echten Galerie, in der es möglich sein wird, Italiener, Kultur, Geschichte, Handwerkskunst, Industrie und Leidenschaft kennenzulernen und zu schätzen.

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 Consent Management Platform von Real Cookie Banner