Foto: Botament

Die Reaktivabdichtung als Fliesenkleber

Botament RD2 The Green 1

Ein übersichtliches Produktportfolio gehört bei Botament zum Leitbild. Ziel dieses Prinzips ist es, mit einem Minimum an Produkten ein Maximum an Aufgaben lösen zu können. Heute ist dieses Prinzip aber auch der Grundstein für den nachhaltigen Umgang mit kostbaren Ressourcen. Multifunktionale Produkte können einfach häufiger ge- und verbraucht werden. Dadurch reduzieren sie die Anzahl vorzuhaltender Produkte und das damit verbundene Risiko der Überlagerung. Produkte, die nicht überlagert sind, brauchen nicht produziert, nicht verpackt und nicht transportiert werden. Eine Win-win-win-Situation für Umwelt, Handel und Verarbeiter. Um Nachhaltigkeit zu leben, führt daher kein Weg an multifunktionalen Produkten vorbei.

Eins dieser Produkte ist Botament RD2 The Green 1. Als erste Reaktivabdichtung ist RD2 im Segment der Bauwerksabdichtung ebenso bekannt wie erfolgreich und feiert nächstens Jahr ihren 10-jährigen Geburtstag. Nach zahlreichen Tests und Prüfungen ist RD2 The Green 1 nun auch zur Verwendung als hochflexibler und wasserdichter Fliesenkleber für Platten bis 60 x 60 cm im Außenbereich einsatzbereit. Zu den Vorzügen bei dieser Art von Verlegung zählen die deutlich reduzierte Gefahr von Ausblühungen und Frostschäden sowie die hohe Tausalzbeständigkeit. Zudem wirkt die hohe Elastizität von RD2 entkoppelnd. Insbesondere eignet sich RD2 damit für den Einsatz auf Abdichtungen im Verbund auf Balkonen und Terrassen.

Dazu wird auf der vollständig durchtrockneten Abdichtung frisch angemischtes und mit bis zu 30 % Sand gestrecktes RD2 mit einer Zahn- oder Mittelbettkelle aufgekämmt. Anschließend werden die Fliesen wie gewohnt mit einer drückenden, leicht schiebenden Bewegung ins Kleberbett eingesetzt und ausgerichtet.

Foto: Botament

 

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!