Aktuelle Informationen aus der Keramik- und Zubehör-Branche

Detailsubtil, archaisch oder Cosmo Contemporary

Ströher Gruppe mit Wohn-, Outdoor- und Fassadenkeramik in Bologna

Unsere Video-News zu diesem Thema:

Auf der Cersaie 2019 präsentierte sich die Dillenburger Keramikgruppe nach drei Jahren Abwesenheit  erstmals mit allen drei Marken in ganzer anwendungsspezifischer Bandbreite auf einem Stand. Im Fokus standen dabei nicht nur designstarke Produktneuheiten in gewohnt klarer Handschrift aus den Bereichen Wohn- und Outdoorkeramik sowie Fassade, sondern auch ein neues Vermarktungskonzept, das zwei Keramikwelten miteinander verbindet.

Patrick Schneider, Geschäftsführer Ströher Gruppe: „Die Cersaie gehört neben der Bau in München wieder zu unserem festen Messekalender. Wir haben uns in den vergangenen Jahren vom Nischenanbieter für Funktionskeramik zu einer Keramik-Gruppe entwickelt, die sich mit ihren drei starken Marken, in unterschiedlichen Produktsegmenten und mit differenzierten Vertriebskonzepten auch in puncto Architektur- und Projektkompetenz stark entwickelt und international etabliert hat. Die Cersaie liefert uns jetzt eine gute Plattform, um diese Internationalisierung weiter voranzutreiben und gerade auch die Marke Gepadi, die wir bisher nur in Deutschland vertrieben haben, international zu launchen. Denn auch die Cersaie verzeichnet in den letzten Jahren eine gestiegene Attraktivität für Architekten und Planer sowie eine sehr hohe Internationalität. Das macht Bologna für uns als Gruppe zur idealen Präsentations- und Dialogplattform unserer Produkt-, Architektur- und Anwendungskompetenz. Und liefert für unser Multi-Channel-Vertrieb-System interessante Perspektiven, das neben dem Industriekundengeschäft für die Fassade vor allem auf den Fachhandel für den Vertrieb unserer Wohn- und Outdoor- und Fassadenkeramik setzt. Denn gerade für den Fachhandel stellen wir ein Vermarktungskonzept vor, das die Produktbereiche Klinker und Wohnkeramik miteinander verbindet.“

Cosmo Contemporary: Wohnkeramik- und Outdoortrends von Gepadi

Cosmo Contemporary ist bei Gepadi weiterhin Programm: Neue Serien, neue Oberflächen und Produkt-Upgrades von XX-Dünn über XX-Stark bis XX-Groß. In Bologna stellte der Interieur-Experte für das zu Beginn des Jahres vorgestellte Architekturkonzept Gepadi Surround weitere Formatergänzungen vor. 6 mm ultra-dünn in High-End 1 x 1 m. Oder als eindrucksvolle Gartenplatte im extrastarken High-End-Format 60 x 120 cm. Nicht Cosmo, sondern „Wooden Contemporay“ präsentiert sich Gepadi Woodchic, ein täuschend echter Eichenlook im Holzdielenformat 20 x 120 cm.

Nicht Cosmo, sondern „Wooden Contemporay“ präsentiert sich Gepadi Woodchic, ein täuschend echter Eichenlook im Holzdielenformat 20 x 120 cm

Ströher: Retromodern auf Terrassen und Balkonen

Mit der neuen grobkeramischen Bodenserie „Selected“ beweist Ströher seine Outdoor-Kompetenz und setzt in Sachen verlegesicherer Grobkeramik ein neues Ausrufezeichen. Als retromoderner Sichtbeton-Mix bietet „Selected“ in drei Farben plus Dekor in den Formaten 30 x 60 und 30 x 30 cm und dem Loft-Formteilsortiment den gewohnt anwendungsstarken Konzeptkomfort.

Ausdrucksstarke Fassaden und Wände

Mit gleich drei neuen Serien präsentierte der Extrudierspezialist Ströher auf der Cersaie 2019 ein  Produktfeuerwerk in Sachen Klinkerriemchen. Archaische Ausbrände, rußige Schmauchfahnen, Schmolz und Setzspuren akzentuieren innovativ und facettenreich in der Serie „Brickwerk“ einen ausdrucksstarken Kohlebrand- und Ringofen-Look im NF/DF-Format. Noch kraftvoller proportioniert präsentiert sich die Serie „Brick 60“, das derzeit längste auf dem Markt erhältliche Klinkerriemchen-Format von ungebändigten 60 Zentimetern. Dagegen sanftrau im Ausdruck, aber dennoch selbstbewusst inszeniert „Wasserbrand“ im Dünnformat den historischen Wasserstrich-Look in progressiver Art und Weise.

Neuer Vermarktungsansatz: Innenwände betonen – für mehr Atmosphäre

Dass Klinker nicht nur was für Außenfassaden sind, beweisst die neue Vermarktungskampagne „Statementwände“, welche die Produktbereiche Klinkerriemchen und Wohnkeramik miteinander verbindet. In der wohnkulturellen Gestaltung von Innenwänden ersetzen Klinkerriemchen Sichtbackstein und liefern dabei ganz unaufgeregt Akzente. Ein teilverklinkerter Bereich oder eine ganze Wand werden so zum echten Statement. Das aus Ton gebrannte Naturprodukt liefert dabei nicht nur optisch, sondern auch energetisch eine Wohlfühl-Atmosphäre, wertet den Raum auf und verleiht ihm eine individuelle Handschrift. Für den Fachhandel steht ab sofort ein ganzheitliches Konzept zur differenzierten Zielgruppenansprache zur Verfügung.

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.