Der PCI-Alpencup geht in die zweite Runde!

Zum zweiten Mal veranstaltet die PCI den PCI-Alpencup in enger Zusammenarbeit mit dem Fachverband Fliesen und Naturstein (FFN) im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes und der Europäischen Union Nationaler Fliesenfachverbände (EUF). Aufgrund des großen Erfolgs 2021 ist die diesjährige Veranstaltung vom 7. – 8. Juli in Augsburg noch größer und bietet noch mehr Highlights.

Ziel ist, junge Handwerker zu unterstützen, ihnen die Möglichkeit zu geben, international zusammenzukommen, sich auszutauschen und sich in ihrer Leistung zu messen. Dabei zeigen an zwei Wettbewerbstagen vierzehn junge Handwerker-/innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie aus Südtirol, Frankreich, Dänemark und Tschechien ihr Können und kämpfen um den PCI-Alpencup-Wanderpokal.

Für die von der Jury definierte Aufgabe, die sich inhaltlich an den Anforderungen der internationalen Berufswettbewerbe orientiert, hat jedes Team insgesamt zwölf Stunden Zeit. 2021 siegte das Team Deutschland mit Silas Dulle und Tim Necker vor den Teams aus Südtirol und Österreich.

Aufgrund des hohen Zuspruchs im letzten Jahr erweitert sich nicht nur der Teilnehmerkreis, auch die Wettkampfarena wird deutlich vergrößert und auf einem großen Ausstellungsgelände untergebracht. Neu ist das umfangreiche Rahmenprogramm: mit Vorträgen externer Referenten, praxisorientierten Workshops und einer Fachausstellung mit verschiedenen Industriepartnern aus der Branche.

Mehr erfahren unter PCI-Alpencup 2022 und im Video.

Fotos: PCI Augsburg

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner