Cotto d’Este veredelt historische Pasticceria

Das Geschäft Da Motta in Monza zeichnet sich durch edle Materialien aus

Die 1934 gegründete Konditorei Da Motta liegt nur wenige Schritte vom historischen Zentrum von Monza entfernt und ist seit jeher ein Synonym für Handwerkskunst und Qualität und nicht nur wegen ihrer Kuchen und Torten, sondern auch zum Mittagessen, für einen Nachmittagssnack oder eine Kaffeepause geradezu ein Muss. Das vom Architekten Alberto Fraterrigo Garofalo entworfene Geschäft zeichnet sich durch weiche, geschwungene Linien, edle Materialien und Lichtspiele aus, die die Aufmerksamkeit auf sich ziehen und die Atmosphäre elegant und einladend gestalten.

Keramik wie lombardischer Stein

Cotto d’Este hat den Entwurf mit der Kollektion aus großformatigen Keramikplatten Kerlite sechs plus Pietra D’Iseo (6,5 mm) in der Farbe Ceppo, dem typischen lombardischen Stein, der die Kollektion inspiriert hat, veredelt. Pietra D’Iseo wurde für die Theke – den Mittelpunkt des Ladens –, für die Wandverkleidung und für den Boden eines Bereichs im Raum verwendet, der kunstvoll gestaltet wurde, um den Blick auf die Auslage mit den Kuchen, Torten und Spezialitäten der Konditorei zu lenken.

Das Endergebnis ist wirklich erstaunlich: Durch die Verwendung der dünnen Platten wirkt die Theke wie ein großes, markantes Element, das im Inneren der Konditorei hervorsticht und fast monolithisch wirkt. So erlaubt es die Oberfläche dieses Steins durch ihre unregelmäßige Zeichnung und Ton-in-Ton-Grautöne, alle Ambiente mit Charakter und gleichzeitig mit Charme individuell zu gestalten.

Neben der außergewöhnlichen ästhetischen Qualität der Materialien unterstreicht die Entscheidung für die großen, dünnen Keramikplatten auch die extreme Nutzungs- und Anwendungsflexibilität sowohl im Innen- als auch im Außenbereich für markante Räume oder als Verkleidung für Einrichtungselemente, wie z. B. die Konditorentheke.

Ebenso relevant und unentbehrlich für ein Geschäft mit hohem Publikumsverkehr und Zulauf sind eine lange Lebensdauer, einfache Instandhaltung und vor allem die Beständigkeit gegenüber Bakterien: Die Kollektion Pietra D’Iseo gehört nämlich zur Linie Protect, einer exklusiven Linie von Oberflächen aus Feinsteinzeug, die sich durch ein echtes Schutzschild mit Silberionen auszeichnet, das bis zu 99,9 % der Bakterien von der Oberfläche eliminiert-

Schließlich verbrauchen die dünnen Kerlite-Platten aufgrund ihrer geringeren Dicke weniger Rohstoffe, Wasser und Energie, verursachen weniger CO2-Emissionen und sind Teil des Think-Zero.

Anzeige

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner