Bühne frei für gute Arbeit

Zum 80. Firmenjubiläum rückt Mapei herausragende Projekte seiner Kunden besonders ins Rampenlicht Dafür veranstaltet Mapei den Wettbewerb „Best Project Award“, der für viel Publicity sorgen soll – und bei dem Verarbeiter wertvolle gewinnen können.

Der Wettbewerb startet am 1. März 2017. Interessierte können bis zum 31.05.2017 ihre Referenzen aus den sechs Bereichen Fliesen und Naturstein, Fußboden und Parkett, Baustoffe, Industriefußböden, Beton und Roofing einreichen. Teilnehmen können realisierte Projekte aus 2015 und 2016 sowie Projekte, die bis zum Stichtag fertiggestellt sind. Für die Einreichung hat Mapei eine Website eingerichtet.

Unter www.best-project-award.com kann man sich dort registrieren und Referenzen mit Fotos einstellen. Wird das Projekt positiv bewertet, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es von einem Objektfotografen professionell in Szene gesetzt wird. Dann gibt es gute Chancen auf noch mehr Publicity – denn die besten Objekte werden in einem exklusiven 12-Monatskalender von Mapei veröffentlicht. Parallel dazu läuft eine Facebook-Aktion, bei der die schönsten Referenzen auf der „Mapei Best Project Award“ Facebook-Seite präsentiert werden. Hier gilt es, möglichst viele Sympathiepunkte zu sammeln und „Likes“ zu generieren. Bei der Bewertung folgt die Mapei-Jury einem festgelegten Punkteschema mit verschiedenen Kriterien. Am Ende werden die 12 besten Motive für den Kalender gekürt – und die Gewinner bekommen den „Mapei Best Project Award“.

Anzeige