Aktuelle Informationen aus der Keramik- und Zubehör-Branche

Botament Multiproof: Bei Abdichtung der Norm voraus

Neues Produkt zur Herstellung von Abdichtungen im Verbund (AIV-F) mit Fliesen und Platten im Innen- und Außenbereich

Botament hat mit Multiproof ein auf dem deutschen Markt bislang einzigartiges Produkt zur Herstellung von Abdichtungen im Verbund (AIV-F) mit Fliesen und Platten im Innen- und Außenbereich entwickelt. Die außergewöhnliche Hybridabdichtung des Bottroper Herstellers von Systembaustoffen kann wahlweise als Polymerdispersion oder als mineralische Dichtschlämme zum Einsatz kommen – und so dem Fliesenleger den Materialwechsel ersparen.

Multiproof ist nach den Prüfgrundsätzen für Abdichtungen im Verbund (PG-AIV F) des DIBt und der DIN EN 14891 geprüft und kann in der jeweiligen Wassereinwirkungsklasse und mit der erforderlichen Schichtstärke aufgetragen werden. Allerdings ist die hoch flexible, rissüberbrückende und faserarmierte als Abdichtung derzeit sogar der Norm voraus: Multiproof findet sich zwar in der Stoffklasse der Polymerdispersionen wieder, bringt aber gleichzeitig die erforderliche Performance für die Stoffgruppe der mineralischen Dichtungsschlämme mit sich.

Im Wandbereich kann Multiproof, sofern die Wassereinwirkungsklasse den Einsatz einer Polymerdispersion zulässt, mit einer Trockenschichtstärke von mind. 0,5 mm (2-lagiger Auftrag) verwendet werden. Bei Bodenflächen ist für eine rissüberbückende, mineralische Dichtschlämme mit einer Mindesttrockenschichtdicke von 2,0 mm zu arbeiten.

Einsatzbereich deckt die täglichen Abdichtungsarbeiten ab

Ganz gleich, ob nun im Innenraum nach DIN 18534 Teil 3 in den Wassereinwirkungsklassen W0-I bis W3-I abgedichtet werden muss oder eine Abdichtung von Balkonen, Loggien und Laubengängen gemäß DIN 18531 Teil 5 herzustellen ist: Der Einsatzbereich deckt die täglichen Abdichtungsarbeiten des Fliesenlegers vollumfänglich ab und er benötigt zukünftig nur ein Produkt, um beispielsweise im Bereich der bodengleichen Dusche die notwendige Abdichtungsschichtdicke herzustellen.

Ebenso flexibel ist die Verarbeitung. Multiproof ist spachtelbar, spritzbar mit Maschinentechnik, roll und streichfähig. Dabei erlaubt das direkt gebrauchsfertige, einkomponentige Produkt jederzeit die direkte Entnahme und Entnahme von Teilmengen, das erneute Verschließen des Gebindes und somit den Einsatz direkt auf der nächsten Baustelle. Ohne Überschuss, ohne Materialverlust.

Auch eine vorherige Grundierung ist nicht erforderlich. Ein Farbtonwechsel während des Trocknungsprozesses dient als optische Kontrolle. Aufgrund des hohen Faseranteils verfügt das Produkt über eine sehr hohe, innere Festigkeit. Die fertige Oberfläche ist griffig und bietet damit eine ausgezeichnete Kontaktfläche für den nachfolgend aufzutragenden Fliesenkleber. Nicht zuletzt diese letztgenannten Punkte erleichtern dem Fliesenleger seine tägliche Arbeit.

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.