Blumig, cool, shabby und schick

Neue Steuler-Fliesenserie Mauerblume

Die „Mauerblume“ ist kein Mauerblümchen. Sie ist überhaupt nicht unscheinbar. Sie vereint, ganz im Wortsinn, Mauer und Blume – und zwar auf eine äußerst hippe Art. „Wir greifen klassische florale Keramikmotive auf und interpretieren sie sehr modern. Stichwort: shabby-schick“, sagt Entwicklungsleiter Tomas Deinböck.

Die Oberfläche erinnert an eine Mauer, die schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat und unter dem abblätternden Putz hier und da den Blick freigibt auf Fragmente eines darunterliegenden ornamentalen Blumenmusters. Veredelt wird die Oberfläche der Dekorfliese „Flora“ durch ein hochwertiges Matt-Glanz-Spiel. Das sieht nicht nur schön aus, sondern fühlt sich auch samtig an.

Und die gibt es dank Digitaldruck in 14 verschiedenen Varianten – jeweils in den Farbtönen „Sand“ und „Beton“, jeweils in 30 x 60 cm. „Das Dekor ist etwas ganz Besonderes“, erklärt Deinböck, „aber es ist zurückhaltend genug, um es großflächig einzusetzen.“ Die zugehörigen Grundfliesen gibt es in den Farbtönen „Beige“, „Sand“, „Grau“ und „Beton“, ebenfalls in 30 x 60 cm. Sie transportieren die Zement-Estrich-Optik – garniert mit einem bisschen „shabby“.

Sie können alternativ auch mit einem unregelmäßigen Mosaik (30 x 30 cm) kombiniert werden, das aus den Feinsteinzeug-Serien „Patchwood“ und „Campus“ geschnitten wird. Folgerichtig sind es auch diese beiden Serien, die am besten zur „Mauerblume“ passen: Die „Campus“ bietet sich für einen einheitlichen Look an, die „Patchwood“ erzielt mit der stilvollen Kombination Beton-/Holzoptik ein tolles Ergebnis.

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 Consent Management Platform von Real Cookie Banner