Beginn des neuen Ausbildungsjahres bei Grohe

Für 20 junge Menschen in Düsseldorf, Hemer und Porta Westfalica war es Ende August endlich soweit: Sie haben ihre Ausbildung beim Sanitärunternehmen Grohe begonnen. Sieben weitere Azubis starteten Anfang September am Grohe Standort Lahr.
Bei den vielen neuen Eindrücken, die zu Beginn der Berufslaufbahn auf einen einprasseln, ist es wichtig, den Überblick zu behalten. Daher hat Grohe auch in diesem Jahr wieder seinen Nachwuchs zu einer zweitägigen Einführungsveranstaltung eingeladen. Dabei konnten sich die neuen Mitarbeiter mit ihrem zukünftigen Arbeitsumfeld vertraut machen und die neuen Kollegen und Ausbilder kennenlernen. Bei einer Werksführung erlebten sie live vor Ort, wie die hochwertigen Grohe Produkte in vielfältigen Arbeitsschritten gefertigt werden und erhielten gleichzeitig die wichtige Sicherheitseinweisung. Zudem erfuhren sie alles Wissenswerte über ihren neuen Arbeitgeber und die Ausbildung.
Grohe bietet insgesamt mehr als 25 verschiedene Ausbildungsgänge an. Zu den Berufen, welche die neuen Azubis erlernen, gehören unter anderem Gießereimechaniker, Elektroniker, Industriemechaniker, Maschinen- und Anlagenführer, Werkzeugmechaniker, Oberflächenbeschichter, Verfahrenstechniker, Fachlagerist und Industriekauffrau. Zudem absolvieren fünf von ihnen den dualen Studiengang Bachelor of Arts beziehungsweise Bachelor of Engineering. Das Sanitärunternehmen legt großen Wert auf die Qualität der Ausbildung und erzielt damit beachtliche Erfolge. Grohe Azubis gehören regelmäßig zu den Landes- und Bundesbesten bei der jährlichen Ehrung der besten Absolventen in den IHK-Berufen.

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner