BayWa: Premiere für neues Baustoff Online-Portal

Auf der BAU 2017 präsentiert die BayWa innovative Ansätze für den Baustoffhandel. Der Fokus liegt auf Themen wie Energieeffizienz und Wohngesundheit sowie Digitalisierung. Mehr dazu gibt es bei der BayWa in Halle A1, Stand 418.

Premiere zur BAU 2017: Die BayWa präsentiert ihr Baustoff Online-Portal – eine Plattform, die im B2B- Bereich mehr eine ganzheitliche Steuerzentrale als ein Onlineshop ist. Selbstverständlich kann man auch Einkaufen über das Bau-Cockpit. Bei der Produktwahl greift das System automatisch auf vereinbarte Firmen- bzw. Baustellenkonditionen zu und kombiniert das Ganze mit möglichen Mengenstaffeln, Aktionspreisen und dem individuell ausgewähltem Lieferwunsch. Bei der Lieferung wiederum gibt es verschiedene Wahlmöglichkeiten, wie z.B. Abholung oder Zustellung, Zeitpunkt der Warenabgabe bzw. – anlieferung, Buchung von Serviceleistungen, Wahl des Abholstandortes usw. Entsprechend der getroffenen Auswahl und den hinterlegten Parametern gibt das System in Sekundenschnelle den individuellen Preis und die Verfügbarkeit an.

Mit Abschluss des Bestellvorgangs wird ein Logistikprozess angestoßen. Effizienz bringt das Bau-Cockpit auch im Hinblick auf das Baustellenmanagement. Alle Belege wie Bestellungen, Rechnungen und eingeholte Angebote werden in einem Archiv gespeichert und sind für den Kunden über unterschiedliche Abfrageparameter (z.B. nach Baustelle oder Produkt) selektierbar. Eigene Felder gibt es zudem für Produktanfragen, Merklisten, Submissionen und die Abwicklung für Retouren. Transparenz und Zeitersparnis für den Kunden ist die Devise.

Eine weitere digitale Errungenschaft: der BayWa Raumdesigner. Der Online-Konfigurator ermöglicht es den Nutzern, über 900 Baustoffprodukte in zig Variationen virtuell in verschiedenen Innen- und Außenansichten auszuprobieren, um so einen räumlichen Eindruck zu erhalten. Zur Bau 2017 bringt die BayWa ihren Raumdesigner in einer überarbeiteten Version für die Website (www.baywa-raumdesigner.de). Die beiden Tablet-Apps für iOS und Android ziehen etwas zeitversetzt nach. Der BayWa Raumdesigners bietet dann noch mehr Kollektionen und Varianten sowie nützliche neue Funktionen wie zum Beispiel den individuellen Fotoservice. Hier läuft die Bemusterung nicht über einen der angebotenen typisierten Musterräume ab, sondern der Nutzer bindet ein Foto des real zu bemusternden Raums in die Anwendung ein und nimmt die Bemusterung direkt über dieses Foto vor.

Erste Effizienzhaus Plus-Siedlung

Einfamilienhaus_EHP-Siedlung. Copyright asset GmbH. Foto: Baywa

Energieeffizienz Plus-Niveau und hohe Energie-Autarkie zu vertretbaren Kosten: Das demonstriert Deutschlands erste, nach den Kriterien des Bundesbauministeriums für Umwelt, Naturschutz und Bau erstellte Effizienzhaus Plus-Siedlung in Hügelshart bei Augsburg. Das Bauprojekt der asset GmbH in Kooperation mit der BayWa AG steht exemplarisch für die Serienreife von energieeffizienter, wohngesunder und zugleich wirtschaftlicher Bauweise: Die 13 Hauseinheiten werden jeweils mehr Energie produzieren, als deren Bewohner im Jahresdurchschnitt verbrauchen. Auf das Gesamtjahr gesehen, ergibt sich eine Energieautarkie von ca. 70 Prozent. Im Frühjahr sollen die ersten Häuser bezugsfertig sein. Auf der BAU 2017 ist die Siedlung als Modell vertreten, und eine 3D-Brille eröffnet einen virtuellen Rundgang durch die Effizienzhaussiedlung.

Ebenfalls Thema am BayWa Stand: Eigenmarken. Ab Frühjahr 2017 kommen neue Produkte zu den Bereichen Bauelemente, Dach, Wohngesundheit sowie Garten- und Landschaftsbau auf den Markt.

Anzeige