Alles Fotos: Mosa

3.000 qm nachhaltige Keramik

Vor zwei Jahren wurde das 1992 eröffnete Hochhaus Delftse Poort in Rotterdam renoviert und modernisiert. Intention war dabei, dem 151 m hohen Bau den Charakter eines „Gebäudes der Begegnung und Bewegung“ zu verleihen.

Hauptmieter im Komplex ist die niederländische Versicherung Nationale-Nederlanden. Durch mehr Transparenz und kontrastreiche Materialien wurde das Gebäude dem Zeitgeist angepasst. Vor allem die Gegensätzlichkeit zwischen der kühlen, von Stahl und Spiegelglas geprägten Außenarchitektur und der einladenden Innengestaltung mit durchaus wohnlichem Charakter lässt eine einmalige Ausstrahlung entstehen.

Dazu tragen auch die rund 3.000 qm Mosa Solids Keramikfliesen bei, die im Inneren des Gebäudes als Fußbodenbelag verlegt wurden. Die unglasierten, matten Solids sind robust und wie die anderen Kollektionen von Mosa auch, nach den Grundsätzen von Cradle to Cradle zertifiziert. Sie bilden daher ein nachhaltiges Produkt, das intensiver Nutzung standhält und langanhaltend seinen eleganten Charme verbreiten kann. Neben der Funktionalität kreieren die 60 x 60 cm großen Fliesen ein organisches Ganzes: Jede einzelne Mosa Solids Fliese ist in ihren Nuancen nach dem Zufallsprinzip gestaltet, so dass ein Muster aus individuellen Fliesen entsteht.

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 Consent Management Platform von Real Cookie Banner