Zeitgeist trifft Tradition

Oxford, Cambridge, Harvard, Yale – an altehrwürdige Eliteuniversitäten wie diese denken wahrscheinlich viele, wenn sie das Wort Campus hören. Aber „Campus“ ist auch eine neue Serie von Gres Steuler: zeitgemäß und doch mit Anleihen an der ursprünglichen Keramik.

Geschäftsführer Peter Wilson erläutert die Entstehungsgeschichte: „Jung, modern, puristisch und populär sollte es sein – und dennoch sollte unsere kunstkeramische Kompetenz erkennbar sein.“ Das Ergebnis der Entwicklung: ein schlichtes Design in Zementoptik mit Estricheffekt und das auf einem großzügigen Quadrat (75 x 75 cm). Das digitale Druckverfahren ermöglicht, dass es nur sehr wenige Wiederholungen im Muster gibt. Aller Reduziertheit zum Trotz entsteht so eine äußerst spannende Oberfläche.

Bei der Farbauswahl bewegt sich Steuler-Fliesen ebenfalls zwischen Klassik und Moderne: „Die verschiedenen Grautöne sind sehr beliebt für den Einsatz am Boden“, sagt Wilson, „aber Brauntöne, besonders Sand und Taupe, sind wieder stark im Kommen.“ Dementsprechend gibt es sowohl Grundfliese als auch Flächendekor (37,5 x 75 cm, dreiteilig) und Mosaik (5 x 5 cm) in Sand, Taupe, Anthrazit und Grau. Das Dekor-Set „Domo“ ist die passende Ergänzung zur Grundfliese – und ein Gegensatz zugleich. Die neun verschiedenen Ornamente greifen klassische KeramikMuster auf und interpretieren sie etwas modern – Vintage-Stil im besten Sinne.
Fakten:
Farben: Die „Campus“ sowie das Dekor „Domo“ gibt es in Sand, Taupe, Anthrazit und Grau. Formate Die Grundfliesen sind 75 x 75 cm groß. Zudem gibt es ein 3-teiliges Flächendekor (37,5 x 75 cm), ein Mosaik (5 x 5 cm) und Sockel (7,5 x 75 cm) sowie Treppenfliesen (37,5 x 75 cm) und Stufen (33 x 75 cm). Das Dekor „Domo“ (25 x 25 cm) ist als 9-teiliges Set erhältlich.

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 Consent Management Platform von Real Cookie Banner