Aktuelle Informationen aus der Keramik- und Zubehör-Branche

Schlüter-Systems Innovationen in neuem Umfeld

Social-Media-Kanäle werden stärker in die Kommunikation eingebunden

Neben innovativen Produkten und Systemen setzte Schlüter Systems auch mit einem neuen Standkonzept in München spannende Akzente – auf dem Programm standen zum Beispiel tägliche Live-Shows und die intensive Berichterstattung über Social-Media-Kanäle.

Ob mit der Firmenwebsite, der Schlüter-App oder dem eigenen YouTube-Kanal, der mehr als 5.000 Abonnenten und weit über 4 Mio. Zugriffe vorweisen kann – Schlüter-Systems stärkt weiter seine Online-Präsenz. Jetzt werden auch Social-Media-Kanäle stärker in die Kommunikation eingebunden: Unter dem Hashtag #schlueterbau2019 gibt das Unternehmen auf Facebook, Instagram und YouTube aktuelle Updates zu neuen Produkten. Auf dem Messestand fanden außerdem unter anderem täglich Live-Shows statt, die von Einrichtungsexpertin Resi Colter, bekannt aus der TV-Sendung „Zuhause im Glück“, fachkundig moderiert wurden. Auf einer Social-Media-Wall konnten die Besucher aktuelle Postings auch vor Ort verfolgen.

Der Stand selbst war noch einmal größer geworden und erhielt ein völlig neues Gesicht, Auf über 260 m2 bot er Raum für Kommunikation sowie die anschauliche Präsentation der Systemlösungen des Iserlohner Herstellers. Dabei konnten sich die Besucher sogar virtuell durch die Schlüter-WorkBox in Iserlohn bewegen: Virtual-Reality-Brillen am Stand machten es möglich.

In München gab es auch eine ganz neue Generation der Lichtprofil-Technik Liprotec zu sehen.

2019 stellt der Marktführer für Fliesenprofile auch einige Innovationen in München vor. Dazu gehört unter anderem eine ganz neue Generation der Lichtprofil-Technik Liprotec. Dank Plug & Play-Technologie macht sie die Verlegung der Akzentbeleuchtung deutlich einfacher und bietet darüber hinaus auch für Handwerksprofis und Planer vielseitige Möglichkeiten, Räume mit Licht und Keramik zu gestalten.

Für die Anwendung im Außenbereich stellte Schlüter-Systems das Balkonrandprofil BARA-RHA vor. Das höhenverstellbare Abdeckprofil aus farbig beschichtetem Aluminium wird mit passenden Trägerprofilen kombiniert, zum Beispiel BARA-RKL, und fasst die freien Randbereiche an Balkonen und Terrassen ein. Es ermöglicht die Abdeckung von Aufbauten bis zu einer Höhe von 220 mm und wurde speziell für die Verwendung mit Torba Level entwickelt. Das Plattenlagersystem wurde bereits auf der Cersaie 2018  vorgestellt und erlaubt eine schnelle und einfache lose Verlegung von selbsttragenden Plattenelementen auf Balkonen und Terrassen.

Zwei Neuheiten präsentiert das Iserlohner Unternehmen für den Bau barrierefreier Bäder: Die optimierten Rahmen für die beliebten Entwässerungsrinnen Kerdi-Line sind einfacher und schneller zu reinigen. Das  Glasträgerprofil Deco-SG ist jetzt auch in einer Variante aus gebürstetem Edelstahl erhältlich, die zu aktuellen Badtrends passt.

Unsere Video-News zu diesem Thema:

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.