In der Lobby der Expo1200Grad fand man sich schnell zurecht.

Expo1200Grad: Innovationen auf Klick – ein Erlebnisbericht

Wie unsere Redakteurin die digitale Fliesen- und Zubehörmesse erlebte

Nach drei Tagen Expo1200Grad merke ich vor allem eines: Meine Füße tun nicht weh! Keine langen Wege durch riesige Messehallen, um von Stand zu Stand zu hetzen, kein Warten und überfüllte Vortragsräume. Deutschlands erste virtuelle Fliesen- und Zubehörmesse konnte ich mir ganz bequem vom heimischen Schreibtisch ansehen. Neben Messeständen mit zahlreichen Ausstellern aus dem Fliesen- und Zubehörbereich und Expertengesprächen im 1:1 Live-Chat, erwarteten mich praxisnahe Fachvorträge zu aktuellen Trends und Lösungen in der Baubranche.

Ich kann mich dem Resümee nur anschließen, die Expo 1200 war wirklich eine super Veranstaltung!
Dr. Susanne Herchner,
Manager Unternehmenskommunikation und Presse PCI Augsburg

Einfache Handhabung

Nach der kurzen Anmeldung geht es auch sofort los. Der erste Eindruck ist die Ansicht von einer Messehalle. Das sieht eigentlich so aus wie bei einer „normalen Messe“ irgendwo in Deutschland. Ein Klick auf den Eingang und schon bin ich in der Lobby. Beim „Betreten“ der Expo1200Grad-Lobby fallen mir sofort die blinkenden Punkte ins Auge, die mich auf ein näheres Betrachten neugierig machen. Ein Punkt öffnet das Vortragsprogramm der Messe, während ein anderer zu der Austellerübersicht führt. Mit vier Fliesen- und sieben Zubehörausstellern gab es für mich viele Branchenneuheiten zu entdecken.

Besucht man einen Austellerstand, taucht umgehend ein Chatfenster mit dem Foto eines Ansprechpartner des Unternehmens auf, der fragt: „Hallo! Wie können wir helfen?“. Ich kann aber auch ganz einfach selbst das multimediale Infomaterial am Stand durchstöbern. Dort gibt es Flyer, Broschüren, Fotos sowie kurze Videoclips, die mir anschaulich die neuesten Fliesen- und Zubehörprodukte näherbringen. Habe ich bei einer Firma alles gesehen, kann ich mit einem einzigen Klick zum nächsten Stand wechseln.

Für die Branche ist die Messe ein Digitalisierungsschub mit Signalwirkung. Aber, es zeigt auch das Digitalisierung nicht alles ist. Es braucht auch Haptik und persönlichen Kontakt.

René Skotarczyk,
Marketingleiter / Head of Marketing Ströher Gruppe

Die 13 Messestände präsentierten sich nicht nur sehr stilvoll, sondern führten auch intuitiv zu den multimedialen Infomaterialen.

Jeder Messetag wird durch die Organisatoren eröffnet, danach gibt es abwechslungsreiche Fachvorträge. Neben den firmeneigenen Neuheitenpräsentationen, geben Experteninnen und Experten kurze, aber dennoch sehr informative Einblicke in Themen wie Mitarbeitergewinnung, Außendienst oder mentale Stärke im Beruf. So kann ich neben den Fliesen- und Zubehörprodukten auch noch einiges über die Branche lernen und an meiner persönlichen Weiterbildung arbeiten.

Virtuelle Cafeteria lädt zum Austausch ein

Wer zwischen oder nach dem Besuch der Messestände und der Vorträge noch den Kontakt zu Kolleginnen und Kollegen sucht, kann sich mit diesen im Bereich „Cafeteria“ über ein Video-Telefonat oder einen Chat austauschen. Dabei rauschen kleine Punkte mit dem Konterfei der Chat-Teilnehmer durch verschiedene virtuelle Räume. Werden beiden Punkte in einem gemeinsamen Raum gelegt, kann die virtuelle Kommunikation auch schon beginnen.

Unsere Live-Präsentation war sehr gut besucht und wir haben auch schon viel positives Feedback erhalten!
Klaus Frühwein,
Leiter Messen & Events, Head of Trade Fairs & Events Sopro Bauchemie

Mein Fazit: Auch wenn die Face-to-Face-Kommunikation bei einer virtuellen Messe fehlt, bietet die Expo1200Grad ihren Besucherinnen und Besuchern alles, was man auf einer Präsenzmesse findet: Informative Messestände, spannende Praxisvorträge, Austausch mit Kolleginnen und Kollegen sowie fachliche Weiterbildung. Technische Herausforderungen wurden durch ein bedienungsfreundliches System gelöst, dank dem man sich auf der Messe schnell und einfach zurechtfinden konnte. Alles in allem sehe ich digitale Messen als sinnvolle und innovative Ergänzung an und freue mich auf die nächste Ausgabe der Expo1200Grad. Meine Füße sind mir jetzt schon dankbar.

Umfrage zur Messe

Wie hat Ihnen die Messe gefallen? Wie fanden Sie die Technik, Gestaltung, Dauer der Messe? Wir würden uns freuen, wenn Sie an unserer kurzen, anonymen Befragung teilnehmen, die max 3 Minuten dauert.

Hier geht es zur Umfrage!

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!