ZDB ehrt zwei Unternehmer mit Verdienstmedaillen



Dr.-Ing. Hans-Hartwig Loewenstein, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes (ZDB), zeichnete anlässlich des Deutschen Obermeistertages 2017 zwei Unternehmer mit Verdienstmedaillen aus. Der Bauunternehmer Dipl.-Ing. Carl-Ludwig Schumacher aus Wolfenbüttel in Niedersachsen bekam die Goldene Verdienstmedaille des ZDB. Fliesenlegermeister Günter Kropf aus Burghaslach in Bayern wurde mit der Silbernen Verdienstmedaille des Deutschen Baugewerbes ausgezeichnet.

Fliesenlegermeister Günther Kropf hat sich 20 Jahre sehr intensiv für die nationalen und internationalen Berufswettbewerbe engagiert. 1999 war der ehemalige Inhaber eines Fliesenfachbetriebes im bayerischen Burghaslach und langjährige Dozent an der Meisterschule in Feuchtwangen erstmals als deutscher Experte bei WorldSkills dabei, 2008 kam die EuroSkills dazu. ZDB-Präsident Loewenstein dankte Kropf mit den Worten: „Ihre Erfolgsbilanz ist bislang einzigartig und Ansporn für die Trainerkollegen in den anderen Gewerken. Sie haben es verstanden, mit Ihren Schützlingen eine Einheit zu bilden, bei der beide den unbedingten Willen gezeigt haben, es an die Spitze zu schaffen!“

Bei zehn Weltmeisterschaften haben Kropf und seine jeweiligen Teilnehmer, junge Fliesenleger im Alter von bis zu 22 bzw. 25 Jahren, vier Gold-, zwei Silber- und eine Bronzemedaille sowie drei Medallions for Excellence geholt. Bei der EuroSkills waren es in fünf Wettbewerben vier Gold- und eine Silbermedaille. Kropf hat zudem das Niveau im Skill 12 „Wall and Floor Tiling“ angehoben und im Vorfeld der Deutschen Meisterschaft einen Schnittkurs eingeführt. Mit der Goldmedaille bei der EuroSkills 2016 in Schweden hat er sich verabschiedet.

Anzeige

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner