Unipro sammelt für die Krebsforschung

Die Unipro B.V., niederländische Tochtergesellschaft des Komplettanbieters für Bodensysteme, Uzin Utz AG, engagiert sich für die Krebsforschung. Bereits zum zweiten Mal unterstützen die Niederländer das Sportereignis „Alpe d’HuZes“, eine Aktion zum Kampf gegen den Krebs. Unter dem Motto „GemeinsamStark“ hat das Team von Unipro mit fünf krebskranken Kindern mehrere Monate trainiert und sie auf das große Sportereignis vorbereitet. Insgesamt kamen dadurch 75.000 Euro an Spendengeldern zusammen, die über den niederländischen Königin-Wilhelmina-Fond KFW direkt der Krebsforschung und -bekämpfung zugute kommen.
Tausende Niederländer haben Anfang Juni den Gipfel der Alpe d´Huez in Frankreich mit dem Fahrrad erklommen, um Geld für die Krebsforschung zu sammeln. Auch das Team der Ulmer Tochtergesellschaft Unipro war mit Tara, Dominic, Bram, Davy und Tygo dabei, und hat erfolgreich Spenden zum Kampf gegen den Krebs gesammelt. Eine Woche zuvor waren die Kinder zusammen mit ihren Eltern nach Frankreich gereist, um vor Ort für die Tour „Alpe d’HuZes“ zu trainieren. „Das wichtigste für Unipro war, den Familien in einer idyllischen Umgebung eine sorgenfreie Woche zu bieten und sie vom alltäglichen Kummer abzulenken“, sagt Thomas Müllerschön, Vorstandsvorsitzender der Uzin Utz AG.
Mit der Teilnahme an der Tour „Alpe d‘ HuZes“ unterstützen die Sportler den Königin-Wilhelmina-Fonds, die Spendengelder fließen in die Krebsforschung, psychologische Begleitung, Reha-Programme und andere Maßnahmen zur Bekämpfung der Krankheit. Die Veranstaltung wurde von einem Niederländer ins Leben gerufen, der erstmals 2009 das Sportevent am Alpe d´Huez in Frankreich organisierte. Das Ereignis ist mittlerweile bis über die Grenzen der Niederlande bekannt und findet jedes Jahr statt.

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner