Aktuelle Informationen aus der Keramik- und Zubehör-Branche

Schlüter-Systems: Lieferfähigkeit nicht beeinträchtigt

Persönliche Beratung vor Ort wird im Einzelfall abgestimmt

Vertriebsleiter Günter Broeks betont, dass die Verfügbarkeit der Schlüter-Lösungen auch weiterhin gegeben ist: „Unsere Produktion und Lieferfähigkeit sind weiter sichergestellt. Wir tun alles, um unseren Kund*innen auch jetzt unsere Produkte und Dienstleistungen in größtmöglichem Umfang zur Verfügung zu stellen und sind sicher, dass wir diese Situation gemeinsam meistern werden.“ Die Mitarbeiter*innen in Iserlohn sowie im Außendienst sind nach wie vor telefonisch für Fragen und technische Beratungen erreichbar –eine persönliche Beratung vor Ort wird im Einzelfall abgestimmt.

Schlüter-Systems ergreift alle notwendigen Maßnahmen, um das Risiko einer Corona-Infizierung sowohl für Kund*innen als auch die eigenen Mitarbeiter*innen zu minimieren. Dazu gehört auch, dass die Schlüter-WorkBox seit dem 17. März und bis auf weiteres geschlossen ist. Sobald eine ausreichende Planungssicherheit besteht, werden Ersatztermine für die externen und internen Schulungsangebote festgelegt.

Informationen zu neuen Entwicklungen finden sich jederzeit auf den Schlüter-Internetseiten, in der Schlüter-App sowie auf den Social-Media-Kanälen des Unternehmens bei Facebook, Instagram und YouTube. Schlüter-Systems wünscht allen Leser*innen und Geschäftspartner*innen gute Gesundheit!

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.