Präsentationsmöbel für die XXL-Fliesenklasse

Sie sind groß, sie sind kantig und sie sind die Megastars der Branche – großformatige Fliesen. Der Traum von immer mehr Kunden ist auf seinem Siegeszug durch die Wohnräume, Wellnessoasen und Badezimmer der Republik nicht mehr aufzuhalten. Kein Wunder. Fliesen mit einer Kantenlänge von
60 cm, 90 cm oder sogar 120 cm laden zu einer großzügigen Gestaltung von Wand- und Bodenflächen ein und verleihen jedem Ambiente einen hochwertigen und repräsentativen Look.

Je größer die Fliese, desto eindrucksvoller der Effekt. Mit dieser einfachen Formel begeistern Architekten heute ihre Bauherren. Doch was sagt der Baustoff- und Fliesenhandel? Zu Recht tauchen hier Fragen auf, welche die Freude am XXL-Trend zunächst einmal dämpfen. Große Fliesen sind schwer und brauchen viel Platz. Sind sie auch schwer zu präsentieren? Welche Kriterien müssen die Präsentationsmöbel erfüllen? Lohnt sich die Investition?

Trends kommen und gehen, Präsentationsmöbel bleiben
Überzeugende Antworten zur XXL-Fliese liefert in diesem Fall das Unternehmen Hauff in Bad Schwartau. Die Erfinder der legendären Hauff-Tafel reagieren mit einer neuen Generation von Tafelanlagen und Bodenschränken auf den XXL-Trend. Die neuen Möbel müssen folgende Kriterien erfüllen:

• Großformatfliesen sollen ein Kundenmagnet in der Ausstellung sein
• die Fliesen müssen sich beeindruckend und dennoch platzsparend präsentieren lassen
• schwere Fliesenschübe und -Tafeln sollen kinderleicht zu bewegen sein
• extrem belastbare Kugellagertechnik der Vollauszüge und Schienen
• die Kunden müssen auch ohne Beratung, selbst rollen und schieben können
• Flexibilität, auch für andere Fliesenformate einsetzbar

Giga-Bodenschrank mit Giga Smartanlage.
Giga-Bodenschrank mit Giga Smartanlage.

So machen XXL-Fliesen XXL-Eindruck
Wer seinen Kunden Großformatfliesen an einem Bodenschrank oder einer Tafelanlage der Serie „Giga“ präsentiert, wird feststellen, dass Hauff überzeugende Antworten gefunden hat. Die großen Musterflächen
der Vollauszüge und einzelnen Wandtafeln sind leichtgängig und lassen sich spielend bewegen, dank
der Spezialkugellager. Trotz vergrößerter Maße der Musterflächen wird das enorme Gewicht kaum spürbar. Dafür entfalten die Megafliesen eine Wirkung, der sich die Kunden kaum entziehen können.Giga-Bodenschränke 241 x 181 cm.

Giga-Bodenschränke 241 x 181 cm.

Weniger Fläche, mehr Fliese
Hauff ist es gelungen, maximale Fliesenfläche auf minimalem Ausstellungsraum zu platzieren. Der Bodenschrank Giga bietet auf sieben Musterflächen Platz für bis zu 241 x 181 cm große Tafeln. Dabei bewältigt er Belastungen von 130 kg pro Tafel mit Leichtigkeit. So muss der Handel für den XXL-Trend nicht gleich sein Ausstellungskonzept ändern.

Giga-Smartanlage 150 x 300 cm.
Giga-Smartanlage 150 x 300 cm.

Beeindruckend ist auch die neue Smartanlage Giga. Sie beherbergt auf nur vier Quadratmetern 54 m2 Fliesen Ausstellungsfläche. So klein der Platz, so groß ist auch hier die Chance für mehr Umsatz, denn die Kunden finden 12 Tafelflächen im Format 150 x 300 cm. Davon sind zehn Flächen verschiebbar. Außerdem sorgt ein praktisches Klemmsystem dafür, dass Fliesenplatten oder geflieste Mustertafeln schnell und einfach aktualisiert werden können. Jede einzelne Schiebetafel ist mit 200 kg belastbar. Diese Anlage gibt es auch noch in den Größen 120 x 240 cm und 160 x 320 cm.

Wenn die Kunden „Mega“- beeindruckt sind, dann handelt es sich wahrscheinlich um den zurzeit größten Bodenschrank im Handel. Mit seiner neuesten Entwicklung beweist Hauff, dass es auch noch größer geht. Der neu Bodenschrank hat acht Auszüge, einen festen Einlegerahmen und bietet die Möglichkeit auf neun Flächen Einwegtafeln im Format 301 x 181 cm zu zeigen. Auf jeder dieser Flächen lassen sich ca. 5,5 qm Fliese präsentieren.

Mega Bodenschrank 301-181 cm.
Mega Bodenschrank 301-181 cm.

Das ist enorm, wenn man bedenkt, dass die durchschnittliche Größe eines deutschen Badezimmers bei 7,8 m2 liegt! Die Kunden bekommen, neben der großen Auswahl, einen realistischen Eindruck, der die Kaufentscheidung am Ende erheblich erleichtert. Insgesamt schluckt Mega rund 50 m2 Fliesen und spart so eine Menge Platz. Es können aber nicht nur Großformate gezeigt werden, sondern auch Fliesen z.B. im Format 60 x 60 cm, damit der Kundschaft verschiedene Strukturen und Farbgebungen gezielt präsentiert werden können.

Wer die neuen Präsentationsmöbel der XXL-Klasse einmal „live“ erleben möchten oder noch weitere Anregungen und Tipps für seine Ausstellung sucht, sollte der 1000 m2 großen Musterausstellung der Firma Hauff in Bad Schwartau einen besuch abstatten.

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 Consent Management Platform von Real Cookie Banner