Messefazit: SHK ESSEN erneut gefragter Branchentreffpunkt

Die SHK ESSEN hat ihre Position als wichtigster Branchentreff im Nordwesten unter Beweis gestellt. 556 Aussteller aus erstmals 18 Nationen päsentierten auf der Fachmesse für Sanitär, Heizung, Klima und erneuerbare Energien ihre Neuheiten. Diese Leistungsschau stieß bei den rund 48.500 Fachbesuchern auf Interesse.
Dazu Hans-Peter Sproten, Hauptgeschäftsführer des Fachverbandes SHK NRW, dem ideellen Träger der SHK ESSEN: „Das Handwerk zieht eine überaus positive Bilanz für die Jubiläumsausgabe dieser Messe. Insbesondere die sehr hohe Besucherfrequenz am Mittwoch und Donnerstag gibt Anlass zur Freude. Die Qualität der Sanitärstände, aber auch die Präsentationen der neuen Technologien, wie beispielsweise der Brennstoffzellentechnologie, trugen dazu bei, Impulse für die Sanitär-Heizung-Klima-Branche zu setzen.“

Trends rund um die Badgestaltung zeigt die SHK ESSEN. Foto: Rainer Schimm/©MESSE ESSEN GmbH
Trends rund um die Badgestaltung zeigt die SHK ESSEN. Foto: Rainer Schimm/©MESSE ESSEN GmbH

Produkttrends: Wasserspaß auf Knopfdruck
Im Bereich Sanitär stand ein Plus an Komfort im Vordergrund. Großzügige Duschen mit Wunscheinstellungen auf Knopfdruck waren ebenso zu sehen wie individuell gefertigte Badewannen, Armaturen mit Touch- oder Fußbedienung sowie beheizbare und leicht zu reinigende Dusch-WCs. Energieeffizienz lautete das bestimmende Thema bei der Heiztechnik – gezeigt wurden unter anderem sparsame Brennwertlösungen in ansprechendem Design, Heizkörper mit geringem Verbrauch oder auch Blockheizkraftwerke mit zusätzlichen Speicherkombinationen. Viele Hersteller hatten zudem Lösungen für mobile Endgeräte im Gepäck, mit denen die Heizungen per App oder Webportal gesteuert werden können. Lüftungsgeräte waren einer der Schwerpunkte im Bereich Klima. Vorgestellt wurden unter anderem kleine, leise und effiziente dezentrale Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung und daraus resultierender Heizkostenersparnis. Abgerundet wurde das Angebot durch Aussteller mit dazu passenden Werkzeugen und EDV-Lösungen.

Ausstellerstimmen
Andrea Bußmann, Geschäftsführerin Grohe Deutschland/Regional Vice President Sales Central Europe: „Die SHK ESSEN hat uns auch 2016 wieder eine sehr gute Plattform geboten, um unseren Fachpartnern persönlich unsere Produktneuheiten und aktuellen Highlights zu präsentieren.“

Manfred Stratmann, Vertriebsleitung Deutschland, Hansa Armaturen GmbH: „Die SHK ESSEN ist für uns sehr wichtig. Der Messeverlauf war sehr gut und wir hatten qualitativ gute Gespräche an unserem Stand. Der Benelux-Tag kam sehr gut an.“

Thilo C. Pahl, Vorsitzender des IndustrieForum Sanitär e.V., Geschäftsführer Bette GmbH & Co. KG: „Das 50-jährige Jubiläum hat erneut bewiesen, warum die SHK ESSEN eine Messe von starker regionaler Bedeutung mit Ausstrahlung in die Benelux-Länder ist. Die SHK ESSEN ist eine Kontaktmesse, ihre Pluspunkte sind die Regionalität und die kurzen Wege.“

Katja Berghaus, Leiterin Marketing Services, Vaillant Deutschland GmbH & Co. KG: „Die SHK ESSEN war auch in diesem Jahr wieder sehr gut besucht. Neben dem Fachhandwerk haben viele Entscheider aus dem Großhandel, Architekten, Planer und Bauherren unseren Stand besucht. Die Messe ist als wichtiger Branchentreffpunkt und Plattform für die Präsentation von Innovationen fest etabliert.“

Dr. Alexander Wuthnow, Vertriebsleiter Junkers Deutschland: „Die SHK ESSEN hat auch in diesem Jahr ihrem Ruf alle Ehre gemacht und präsentierte sich als die gewohnt erfolgreiche Begegnungs- und Vernetzungsplattform von Industrie, Handel, Handwerk und Dienstleistung.“

Sehen Sie dazu auch das 1200° Grad Video zur SHK Essen 2016 unter der Rubrik Video.

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 Consent Management Platform von Real Cookie Banner