Magnetbrausehalter von Hewi verbessert Duschkomfort  

Ein neues Komfortgefühl: bedienfreundlich, sicher, pflegeleicht  

Ein innovatives Produkt ist der neue Magnetbrausehalter aus System 900 von HEWI, den sich das Unternehmen bereits hat patentieren lassen und der vorwiegend in Gesundheitseinrichtungen (Professional Care) sowie in der Hotellerie und in öffentlichen Sanitärräumen zum Einsatz kommt.

Bis ins Detail durchdacht und zeitlos im Design

Magnetbrausehalter Foto: Hewi
Magnetbrausehalter Foto: Hewi

In Edelstahl, Chrom und pulverbeschichtet in Weiß, Schwarz und Grau folgt die Neuheit dem minimalistischen, hochwertigen und zeitlosen Design, das alle Serien von Hewi auszeichnet und bildet einen weiteren Baustein im vielfältigen Angebot der barrierefreien Lösungen. In der Handhabung ist der neue Magnetbrausehalter deutlich vereinfacht und im Sinn des Universal Design für alle Menschen und insbesondere für Nutzerinnen und Nutzer mit körperlichen Einschränkungen ein optimales Produkt. Charakteristisch sind die einfache und leichte Höhenverstellung durch das Gleiten des Brausehalters aufgrund der Magnetfunktion, die intuitive Einhandbedienung, der stufenlos drehbare Konushalter sowie der Verzicht auf die weit verbreiteten Drucktasten und Drehknöpfe. So ist der Brausehalter ohne Kraftaufwand und auch mit motorischen Einschränkungen nutzbar.

Nasse Hände spielen bei der Bedienung keine Rolle mehr, da der traditionelle Klemm-Mechanismus durch das neuartige Magnetprinzip abgelöst wurde und so die Ausübung von Druck beim Verstellen des Brausehalters entfällt. Indem so gut wie keine mechanischen Kräfte auf das Produkt einwirken, reduziert sich die Abnutzung auf ein Minimum. Somit ist der neue Magnetbrausehalter auch ein äußerst langlebiges und dauerhaft ästhetisches Produkt, das für Handbrausen mit einem Gewicht von bis zu einem Kilogramm getestet wurde. HEWI hebt darüber hinaus hervor, dass eine Fehlbedienung ausgeschlossen sei und die Neuheit bedenkenlos von Menschen mit Herzschrittmacher genutzt werden könne. Da das Produkt nur wenige Fügestellen aufweist, ist es pflegeleicht und reinigungsfreundlich – gerade in hygienesensiblen Gesundheitseinrichtungen ist das ein wichtiger Aspekt.

Produktentwicklungen erfolgen nach den Kriterien des Universal Design

„Stetig entwickeln wir neue Produkte nach Anspruch des Universal Designs. Sie sollen intuitiv zu bedienen und leicht in der Handhabung sein“, lautet der Leitsatz von Hewi, den Florian Haude im Produktmanagement konsequent umsetzt. Im Sinne des Universal Designs zu gestalten, bedeutet für Hewi, eine möglichst selbstständige Nutzung zu ermöglichen. Räume und Objekte sollten jederzeit an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden können und die eingesetzten Produkte, soweit es möglich ist, die Selbstständigkeit und damit auch die Selbstbestimmung fördern. Produkte wie der neue Brausehalter tragen dazu bei, dass Menschen mit körperlichen Einschränkungen bei minimalem physischem Aufwand einen hohen Duschkomfort genießen können.

Sanitärbereiche bis ins Detail durchgängig planen

Wie bei allen Neuentwicklungen von Hewi, liegt auch dieser Innovation der Systemgedanke zugrunde. Im ersten Schritt werden der Brausehalter und alle weiteren Produkte, wie Winkelgriff oder Duschhandläufe des Systems 900, mit dem Durchmesser 32 mm realisiert. Im Anschluss folgen weitere Durchmesser. Das Ziel ist es, den Planenden in Architektur- und Interior Design-Projekten bis ins Detail die Option einer durchgängigen, funktionalen und optisch ansprechenden Gestaltung von Sanitärbereichen zu geben.

Anzeige

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner