Foto: Kale

Ibrahim Bodur verstorben

Ibrahim Bodur, Gründer und Ehrenpräsident der türkischen Kale-Gruppe und seit mehr als 50 Jahren einer der prominentesten Figuren in der internationalen Keramik-Welt, starb am Montag, 23. Mai im Alter von 88.

Bodur war einer der Pioniere der türkischen Keramikindustrie, der Kale 1957 gegründet hat. Inzwischen umfasst die Gruppe 17 Unternehmen und mehr als 5.000 Mitarbeiter, u.a. in der Türkei, Russland und Italien. Zum breit gefächerten Aktivitätenbereich des Konzerns gehören neben der Herstellung von Keramik und Bauchemie die Bereiche Energie, Verteidigung und Tourismus.

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 Consent Management Platform von Real Cookie Banner