Fliesenmarkt Deutschland 2020 mit einen Zuwachs von ca. 4-5 %

BKF-Stellungnahme zur Entwicklung des Fliesenmarktes in 2020/2021

Das Jahr 2020 stand unter dem Einfluss der Covid-19- Pandemie. Anders als viele Branchen, hat sich die Baubranche positiv entwickelt und sich als Stütze der Wirtschaft erwiesen. Diesem Trend folgte auch der Fliesenabsatz in Deutschland.

Die Auswertung der noch vorläufigen Marktdaten ergeben für das Jahr 2020 einen Zuwachs der abgesetzten Fliesenmenge von ca. 4,0 bis 5,0 %.

Nach Einschätzung der Mitglieder beziehungsweise Marktbeteiligten hat der Fliesenabsatz im Bereich der Baumärkte etwas stärker zugelegt. Die Entwicklung im Fachhandel wird daher bei ca. 3,5 bis 4,0 % gesehen.

Stärker als sonst waren die Effekte der Pandemie in den Bestandsveränderungen im Handel wahrzunehmen, die jedoch nicht in der oben genannten Entwicklung berücksichtigt sind.

Die durch die Covid-19-Pandemie bedingten, anhaltenden Beschränkungen des allgemeinen und des Geschäftslebens machen sich inzwischen auch im Bausektor bemerkbar. Die Verlangsamung der Geschäftsentwicklung könnte sich im laufenden Jahr auch auf den Fliesenbereich auswirken.

Die Hoffnung liegt nunmehr auf der erfolgreichen Bekämpfung der Pandemie und einer Normalisierung der Rahmenbedingungen, heißt es dazu weiter in  einer Presseinformation des BKF.  Die vollständig aufbereiteten Marktzahlen für das Jahr 2020 will der Verband bis voraussichtlich Ende März zur Verfügung stellen

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner