Aktuelle Informationen aus der Keramik- und Zubehör-Branche

Emilceramica wird an Mohawk verkauft

Emilceramica wird nach Informationen aus der italienischen Presse (darunter Sassuolo Oggi online und Gazzetta di Modena online) an den amerikanischen Koloss Mohawk verkauft. Die Verhandlungen scheinen sich bereits in einem fortgeschrittenen Stadium zu befinden. Die amerikanische Gruppe ist bereits Eigentümer von Marazzi nebst Marken (Ragno, Dal Tile in Usa, Kdrama in Russland).

Mit einem Umsatz von 185 Millionen Euro wird Emilceramica auf Platz 8 der italienischen Gruppen klassifiziert. Zur Emilgroup gehören auch Ergon, Provenza, Viva und Produktionsstätten in den Usa und der Ukraine (Zeus Ceramica) mit insgesamt ungefähr 700 Mitarbeitern. 185 Millionen Euro Umsatz macht die Mohawk Group im Bereich Fliesen.

Nach Angaben der Presse scheint Mohawk nicht vorzuhaben, in die Organisation einzugreifen. Sowohl Emil Ceramica als auch Marazzi haben sich in den vergangenen Jahren umstrukturiert. Von Marazzi wurde kürzlich eine groβe Investition vorgestellt, mit der man darauf abzielt, die Produktion auf 10 Millionen Quadratmeter im Jahr zu bringen.

Die Wege von Sergio Sassi und William Tioli an der Spitze von Emilceramica könnten sich mit dem Verkauf des Unternehmens zu trennen: Ein Verbleib von Sergio Sassi im Unternehmen erscheint als wahrscheinlich, während  Tioli vorhabe, mit einer Abfindung auszuscheiden.

Auf Nachfrage von 1200grad während der Cersaie wollte das Unternehmen keinen Kommentar abgeben.

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.