Aktuelle Informationen aus der Keramik- und Zubehör-Branche

7. Sopro ProfiTag: Großformate im Fokus

2018 erneut an zwei November-Terminen

„Neuestes theoretisches Fachwissen verknüpft mit anwendungstechnischem Know-how im Rahmen eines Praxiszirkels“ – dies verspricht Sopro seinen Partnern aus Handwerk und Handel beim ProfiTag 2018.  Auf Grund der in den vergangenen Jahren ständig gestiegenen Teilnehmerzahlen, führt Sopro die eintägige Veranstaltung in diesem Jahr erneut an zwei Terminen durch. Die attraktive Kombination aus aktuellen Fachvorträgen und praxisorientierten Vorführungen findet daher sowohl am 20., als auch am 22. November 2018 in Wiesbaden statt.

Beim 7. Sopro ProfiTag erwartet die Teilnehmer eine breite Palette an aktuellen und spannenden Themen, vorgetragen und erläutert sowohl von bekannten Gastdozenten, als auch von erfahrenen Anwendungsspezialisten der Sopro Bauchemie. Gastdozenten sind diesmal Volker Schwenk, Goetz Michaelis und Monika Matschnig.

Breites Themenspektrum

Volker Schwenk, Fliesen-, Platten- und Mosaiklegemeister und Inhaber der Fa. Schwenk Fliesen in Eppstein, wird aus der Sicht eines Verlegebetriebs einen Werksbericht zum Thema „10 Jahre Großformatverlegung“ geben. Anschließend geht Rechtsanwalt Goetz Michaelis, Experte für Bau- und Ingenieursrecht aus Werne, der spannenden Frage nach, ob die „Teilsanierung von Badezimmern“ normgerecht ist. Gespannt darf man auch auf die Ausführungen der Dipl. Psychologin Monika Matschnig sein, wenn die bundesweit bekannte Expertin für Körpersprache und Wirkungskompetenz zum Thema „Körpersprache: Wirkung – immer und überall“ spricht. Und last but not least wird Dipl.-Ing. (FH) Sebastian Kammerer, Bereichsleiter Anwendungstechnik bei der Sopro Bauchemie, in seinem Fachvortrag zu „Großformate außen“ den Fokus erneut auf das Thema Großformate legen.

Da ist es nur folgerichtig, dass der bei den Teilnehmern besonders beliebte „Praxiszirkel“, der dreimal am Tag in drei eigens dazu ausgestatteten Vorführ-Zelten durchgeführt wird, ebenfalls diese Thema aufgreift unter dem Namen „Großformatverlegung, Untergrundvorbereitung und Verlegesysteme“. Weitere Inhalte im Praxisteil des Sopro ProfiTags 2018 sind „Verlegesysteme für den Außenbereich – Balkone, Terrassen, Treppen“ sowie „Verarbeitung von Verbundabdichtungen/Prüfung und Bewertung von Verbundabdichtungen“. Neben den Verlegeexperten der Sopro stehen den Interessenten Vertreter weiterer wichtiger Sopro Industrie- und Systempartner zur Verfügung, sowohl aus dem Maschinen- und Werkzeugbereich, als auch aus der Sanitär- und Entwässerungstechnik. Und wie immer bietet der Vorabendtreff im Stadtzentrum von Wiesbaden reichlich Gelegenheit zum geselligen Zusammensein sowie einem ersten Erfahrungsaustausch mit den Gastdozenten und den Sopro Experten.

Auszeichnung zertifizierter Sopro SystemProfis

Seit einigen Jahren gehört es zum festen Programm des Sopro ProfiTages, Fachhandwerker aus dem Bereich der Fliesen- und Natursteinverlegung mit dem Zertifikat „Sopro SystemProfi“ auszuzeichnen. Um Sopro SystemProfi zu werden, muss der Fachhandwerker über einen Zeitraum von zwei Jahren mindestens drei Handwerker-Seminare aus der Veranstaltungsreihe der Sopro ProfiAkademie besuchen.

Anmeldeschluss für den Sopro ProfiTag 2018 ist der 1. November 2018. Die maximale Teilnehmerzahl ist pro Termin auf 400 Personen begrenzt.

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.