Wedi: Mut zur Farbe in Dusche und Bad

Neue Ablaufabdeckungen im Metallic-Design

Alle Beiträge über PP wedi im Überblick.

Farbakzente setzen ist ein Trendthema in der Badgestaltung. Dabei sind es gerade die Details, die ein Bad zum Designobjekt machen – zum Beispiel die Ablaufabdeckungen. wedi bringt dafür drei neue Farbtöne ins Spiel: „metallic black“, „metallic rose-gold“ und „metallic gold“. Auf der BAU 2023 präsentierte der Nassraumspezialist sie zusammen mit anderen neuen Produkten.

Die Abdeckungen und Rinnenrahmen aus gebürstetem Edelstahl sind systemseitig auf die bodengleichen wedi Fundo Duschelemente und auf den Sanbath Waschtisch abgestimmt. Farblich harmonieren die drei neuen Designvarianten mit gängigen Armaturen führender Hersteller. Dank der PVD-Beschichtung sind die Oberflächen widerstandsfähig gegenüber äußeren Einflüssen und die hohe Farbbrillanz bleibt langfristig erhalten.

Farbgestaltung zwischen „trendig“ und „zeitlos“

Eine besondere Herausforderung bei der Badgestaltung sind die sich langfristig wandelnden Farbtrends. „Am wilden Farbrausch der 70er Jahre oder der ermüdenden Bahamabeige-Phase der frühen 80er beispielsweise hat man sich schnell sattgesehen“, sagt Produktmanagerin Vanessa Beer: „Unsere neue Metallic-Designs vereinen deshalb aktuelle Trendthemen mit einer zeitlosen Farbgebung – Schwarz- und Goldtöne haben seit vielen Jahrzehnten einen festen Platz in der Farbpalette der Innenarchitektur.“ Die neuen Abdeckungen sind im Mai im Handel verfügbar, die Rinnenrahmen folgen im Juni.

Foto: Wedi

Anzeige

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner