Serviceplattform Blue Base. Foto: Blanke Systems

Vorstellung der Blanke Neuheiten 2022

Mit dabei: Serviceplattform, Flächenheizsystem und Entwässerungssystem

Wie im letzten Jahr hat Blanke seine Neuheiten und Lösungen beim Meat & Greet vorgestellt. „Die Kunden nach Hause holen“ das war das Ziel, dass der Fliesenzubehörhersteller aus Iserlohn verfolgt hat. Die Neuheiten aus der Blanke Welt sind bei den zahlreichen Besuchern gut angekommen. Blanke legt seinen Fokus im nächsten Jahr weiterhin auf die digitale Weiterentwicklung und präsentiert eine neue Onlineplattform, die Blanke Blue Base. Außerdem wurden ein neues elektrisches Flächenheizsystem und eine neue flexible Entwässerungsrinne vorgestellt.

Die Blanke Blue Base

Wie informieren Sie sich im Alltag oder auch in der Arbeitswelt über Produkte? Die Welt wird immer transparenter, Nutzer sind daran gewöhnt auf jede Frage im Netz umgehend eine Antwort zu finden. Blanke Systems hat daher die Serviceplattform Blue Base ins Leben gerufen. Die Nutzer sollen zu jeder Zeit Zugriff auf alle wichtigen Produktinformationen und Zusatzmaterialien haben. Alle Produktvarianten und Systemausführungen können online konfiguriert werden und das Systemzubehör wird passend vorgeschlagen. Außerdem möchte das Unternehmen seine Kunden mit einbeziehen. Auch Dienstleister, wie Handwerker und Händler werden von Interessenten auf dem digitalen Weg gesucht. Blanke bietet seinen Partnern daher die Möglichkeit sich kostenlos für die Händler– oder Verarbeitersuche zu registrieren, um online auffindbar zu werden. Die Blue Base soll den Berufsalltag einfacher und schneller machen. Produktlisten, sogenannte Wunschlisten, können erstellt und gespeichert werden, diese können geteilt und weitergeleitet werden, um den Bestellprozess auf allen Ebenen zu verschlanken. Außerdem können auch Ersatzteile und Werbemittel über die Plattform bezogen werden. Die Plattform erreichen Sie unter blanke-blue-base.de.

Effizient Heizen mit Strom: Die Blanke Elotop 1000

„Heizen mit Strom ist teuer!“ Das hört man oft, wenn es um elektrische Flächenheizsysteme geht. Die meisten der am Markt angebotenen elektrischen Flä­chen­­hei­zungen basieren auf Systemen mit sogenannten Heiz­matten. Sie bestehen aus Heizdrähten oder Heiz­widerständen, die Strom in Wä­rme um­wandeln. Diese werden oft direkt auf dem Estrich verlegt und bringen so hohe Energieverluste mit sich. Einen völlig anderen Ansatz verfolgt das neue Flächenheizsystem Blanke Elotop 1000. Zwar wird auch bei dieser Flächenheizung die Wär­me durch Strom erzeugt, jedoch umfasst das System wei­tere wichtige Komponenten, die es effizienter und universell ein­setzbar machen.

Elotop 1000. Foto: Blanke Systems

Kern des neuen Systems von Blanke ist ein selbst­re­gu­lie­ren­des Heiz­band aus zwei parallel verlaufenden Ver­sor­gungs­­lei­tern. Diese sind in ein vernetztes und mit Koh­len­stoff­­teil­chen dotieres Heizelement eingebettet. Je nach Tem­peratur re­guliert sich deren Leitfähigkeit. Bei nie­dri­gen Tem­­pe­ra­tu­ren ist die Wärmeleitfähigkeit hoch und das Kunst­stoff­ele­ment wird warm. Mit Anstieg der Temperatur im Boden wird die Wärmeleitfähigkeit herab­ge­setzt und eine weitere „Auf­hei­zung“ auf ein Minimum reduziert. So kann das Heiz­band nicht überhitzen. Neben dem „integrierten“ Über­hit­zungs­schutz sorgt die selbst­regulierende Matrix aus Koh­len­stoff­teilchen dafür, dass in den besonders kalten Zonen z.B. di­rekt am Fenster oder in der Aufheizphase mit größtmöglicher Heizleistung geheizt wird, während in den bereits warmen Zo­nen z.B. unter einem Schrank oder einer mit Teppich be­leg­ten Fläche die Heizleistung reduziert wird. Das komplette System inklusive der Blanke Permat kommt auf eine Aufbauhöhe von nur 25mm. Weitere Informationen erhalten Sie im Blanke Online Campus.

Entwässerung leicht gemacht: Die Blanke Flex-Line

Die Blanke Flex-Line ist ein flexibel anpassbares zweiteiliges Ablaufsystem für barrierefreie Duschplätze mit werkseitig angebrachtem Abdichtungsflansch für die Verbundabdichtungssysteme Blanke Disk und Blanke Diba. Das Besondere: Sie können diese Entwässerungslinie auf individuelle Länge anpassen. Möglich ist eine Anpassung von 120cm auf 40cm, individuell je nach Einbausituation.

Die Flex-Line setzt sich aus einer Entwässerungseinheit mit integriertem Siphon und werkseitig angebrachtem Dichtflansch sowie einer in der Länge variabel an die Baustellensituation anpassbaren Edelstahlabdeckung mit Designeinleger zusammen. Die Entwässerungseinheit ist in der waagrechten Ausführung wahlweise für den Einbau seitlich links und rechts sowie für die Entwässerung nach vorne und hinten konzipiert. Der werkseitig angebrachte Dichtflansch ermöglicht eine saubere Anbindung der Flächenabdichtung im Boden sowie an den angrenzenden Wandbereich und schafft so höchste Sicherheit. Die Edelstahlabdeckung ist in der Höhe von 10 bis 18 mm an den Belag anpassbar und wird mit dem Fliesenbelag verlegt und ausgerichtet. Die Flex-Line wird offiziell erst im Dezember vorgestellt, für eine Vorabinformation können Sie sich über das Kontaktformular an Blanke wenden.

Flex-Line in der Dusche. Foto: Blanke Systems

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 Consent Management Platform von Real Cookie Banner