Sopro megaFlex Silver-Kleber

Maximale Sicherheit auch bei extremen Anforderungen

Im Bereich der Natursteinverlegung wird der Verarbeiter zunehmend mit immer extremeren Verlegeaufgaben konfrontiert. Die heute bei den Bauherren so beliebten XXL-Formate zählen ebenso dazu wie die Verlegung im Außenbereich bei sommerlichen oder winterlichen Temperaturen. Zu den leistungsfähigsten und sichersten Produkten in diesem Bereich zählen schon seit vielen Jahren die zementären, zweikomponentigen, hochflexiblen und verseifungsbeständigen Sopro megaFlex S2-Kleber. Jetzt hat Sopro seine megaFlex S2-Systeme nochmals verbessert und in einer neuen Rezeptur auf den Markt gebracht. Für die Verlegung von verschüsselungs- und verfärbungsempfindlichen Naturwerksteinen besonders geeignet sind dabei die beiden schnell erhärtenden Versionen in neuer silbergrauer Optik: Sopro  megaFlex turbo Silver und Sopro megaFlex TX Silver.

Sopro megaFlex turbo Silver präsentiert sich dabei als der „Winter-Profi“, der eine frostsichere und dauerhafte Verlegung am Boden durch seine schnelle Erhärtung auch bei niedrigen Temperaturen ermöglicht. Die Frostsicherheit wird dabei durch die sehr geringe Wasseraufnahme und die Wasserundurchlässigkeit des Materials erreicht. Da sich der Sopro megaFlex  turbo Silver auch für Großformate bis 120 cm Kantenlänge (max. 1qm) im Außenbereich eignet, ist es mit der spannungsabbauenden Wirkung seiner
Mörtelmatrix das ideale Produkt für zeitgemäße Terrassen und Balkone.

Sopro megaFlex TX Silver ist der „Wand-Profi“; denn er ist mit seiner spannungsabbauenden Wirkung, seinen hohen Haftfestigkeiten und seiner hohen Standfestigkeit durch Faserverstärkung optimal für die Verlegung an Wänden, Fassaden, Haussockel, Treppenanlagen und Schwimmbäder – und dies ebenfalls für Großformate mit einer Kantenlänge bis 120 cm (1 qm).
.
Beide Silver-Varianten zeichnen sich durch ihre sehr hohe Verseifungsbeständigkeit und Flexibilität aus. Dazu kommt – wie bereits erwähnt – die hohe und dauerhafte Frostsicherheit der beiden „Outdoor-Profis“ durch die sehr geringe Wasseraufnahme. Für den Verarbeiter besonders vorteilhaft ist auch die verlängerte Verarbeitungszeit beider Kleber von ca. 45 Minuten. Zudem sind die verlegten Beläge bereits nach ca. drei Stunden begeh- und verfugbar. Zudem lässt sich das gesamte megaFlex S2-System mit ein und derselben Dispersion verarbeiten. Dies bietet den enormen Vorteil, dass nicht für jeden Kleber eine eigene Dispersion vorgehalten werden muss.

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 Consent Management Platform von Real Cookie Banner