Schomburg gründet Unternehmens- und Familienstiftung

Albert Schomburg (78) wird die Mehrheitsanteile an seinem Unternehmen, der Schomburg GmbH & Co. KG in Detmold, in eine von ihm gegründete Stiftung einbringen. Damit soll langfristig der Fortbestand seiner Firma als selbständiges Familienunternehmen am Gründungsstandort gesichert werden. Die Gründung der Albert Schomburg Unternehmens- und Familienstiftung wurde mit der Übergabe der Stiftungsurkunde am 02. Dezember 2016 in Detmold endgültig festgeschrieben.

Albert Schomburg begrüßte dabei auch die Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl und skizzierte noch einmal den Hintergrund seiner Stiftung. Gleichzeitig bedankte er sich für die fachliche Unterstützung seiner Berater und hofft nun auf eine insgesamt positive Weiterentwicklung seiner Vorstellungen. „Es kommt mir auf die Zukunftssicherung unseres Unternehmens an. Auf die Sicherheit der Arbeitsplätze auch oder gerade in unserer Region. Dabei baue ich besonders auf die Wissenschaft und die Forschung unserer Branche. Kulturelle Akzente werde ich in unterschiedliche ‚Richtungen‘ setzen, dabei denke ich an die Unterstützung von kulturellen und bildungsbeauftragten Einrichtungen“, sagte Albert Schomburg im festlichen Rahmen der Feierstunde.

Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl überreichte anschließend dem Inhaber der Schomburg Unternehmensgruppe, Albert Schomburg, zur Unterzeichnung die Urkunde. In ihrer Ansprache hob sie auch die Bedeutung von Stiftungen im Allgemeinen, aber heute im Besonderen, hervor. Sie unterstrich derartige unternehmerische Aktivitäten, die einmal das Unternehmen aber auch die drei Inhaberfamilien eine sichere Zukunft ermöglichen sollen.

Ralph Schomburg, Gesellschafter und Geschäftsführer des Unternehmens, sprach seinem Vater, auch im Namen seines Bruders Albert Johannes Schomburg (z.Z. in Projektverantwortung in Asien), Dank für seine vorbildlichen Leistungen in all den zurückliegenden Jahrzehnten für das Unternehmen aus. Er wünschte sich weiterhin tatkräftige Unterstützung, seinen Rat und seine richtungsweisenden Ideen. Alexander Weber, Geschäftsführer und Sprecher der Gruppe, würdigte Albert Schomburg für sein Engagement, das nicht nur regional sondern auch überregional große Anerkennung findet. Seine echte Verbindung zu seiner ‚Großfamilie Schomburg‘ sei der Kern dieser Unternehmensgruppe die auch die Zukunft kraftvoll mitgestalten wird.

Background Schomburg

Außenumsatz:  80 Mio. € weltweit, davon 36 Mio. € in Deutschland
Mitarbeiterzahl: 500 weltweit, 175 in Deutschland, 150 am Standort Detmold.

2016 rechnet die Geschäftsführung mit einem Zuwachs von ca. 7 % im nationalen Geschäft und mit einer Stabilisierung der Auslandsumsätze. Für 2017 plant die Unternehmensgruppe mit deutlichem Wachstum unterlegt u.a. mit Investitionen in Höhe von 3 Mio. € u.a. am Standort Detmold.

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 Consent Management Platform von Real Cookie Banner