Aktuelle Informationen aus der Keramik- und Zubehör-Branche

Proline: Terrassengestaltung mit System

Viele äußere Faktoren führen aktuell dazu, dass die Verlegung von keramischen Terrassenbelägen auf Stelzlagern en vogue ist. Zum einen lassen sich mit dem geringen Gewicht der Stelzlager im Vergleich zu herkömmlicher Verlegung mit Splitt oder Bettungsmörtel viele neue Flächen, insbesondere in urbanen Bereichen, realisieren, die bislang technisch bzw. statisch nicht umsetzbar waren. Zum anderen führt die Einfachheit in der Verlegung sowie der geringere zeitliche Aufwand zu einer höheren kundenseitigen Bereitschaft, Projekte zu verwirklichen. Eingebettet in den allgegenwärtigen Outdoor-Trend, werden Terrassenflächen daher zunehmend zu einem architektonischen Lifestyle-Thema mit großem Wachstumspotenzial.

Herkömmliche Stelzlager sind zum Einsatz in der Flächenverlegung meist geeignet, stoßen jedoch im Randbereich der Terrasse sprichwörtlich schnell „an ihre Grenzen“. Insbesondere bei Dachterrassen ist der Abschluss des Oberbelags hin zur Abdichtung des Flachdachs ein kritisches Thema. Und bei der Ausbildung von Stufen oder Verblendungen bieten die meisten Systeme keine marktgerechten Lösungen an, sodass der Handwerker meist zeitaufwändig improvisieren muss.

PROSTILT fängt da an, wo andere Systeme aufhören

Die Entwicklung und Produkttechnik von Proline hat sich diesen Aufgabenstellungen schon frühzeitig gewidmet und mit PROSTILT ein ganzheitliches System entwickelt, das für die häufigsten Gestaltungsformen im Terrassenbau eine funktionale, ästhetische und gleichzeitig systemische Lösung bereithält. Ineinandergreifende Detaillösungen für die wichtigsten Schnittstellen bzw. Anschlusspunkte der Terrasse sehen bei PROSTILT daher wie folgt aus:

PROSTILT entkoppelt den Terrassenbelag

Die integrierten Fugenstege des Stelzlagers sorgen dafür, dass ein gleichmäßiges Fugenbild entsteht. Durch die offenen Fugen werden darüber hinaus thermisch bedingte Längenausdehnungen automatisch abgefedert sowie Regenwasser und andere Feuchtigkeit abgeführt. Der Terrassenbelag ist durch die PROSTILT Stelzlagerkonstruktion sowie durch die offenen Fugen dauerhaft vom Boden entkoppelt. Hierdurch werden Frostschäden proaktiv vermieden.

PROSTILT Verblendung

PROSTILT mit Abstandshalter

Im Randbereich von Dachterrassen bzw. beim Übergang von Terrassen zum Mauerwerk kommt der PROSTILT Clip-Abstandshalter mit Neopren-Pad zum Einsatz. Dieser wird auf der Oberseite des PROSTILT Stelzlager-Tellers aufgesetzt und von den Fugenstegen gehalten. Der Abstandshalter bildet eine konstante, 10 mm starke Fuge zur Wand bzw. zum Dachterrassenabschluss. Hierdurch kann sichergestellt werden, dass auch bei Flächenausdehnungen oder -bewegungen des Obermaterials die Abdichtung der Dachterrasse keinen Schaden nimmt.

PROSTILT mit Verblendung

PROSTILT schafft die Möglichkeit, den Oberbelag der Terrasse sowie eine optisch passende, materialgleiche Stellstufe gekonnt zu planen und auszuführen. Die systemische Edelstahl-Verblendung kaschiert hierbei die Schnittkante sowie die notwendige Technik und ist Ausdruck von Wertigkeit, Funktion und Design. Realisiert wird das optisch überzeugende Ergebnis durch zwei speziell entwickelte Clips zur Aufnahme des PROSTILT Verblendprofils.

PROSTILT Verblendung der Ecke

Zur Ausbildung von perfekten Außenecken bietet PROSTILT eine werkseitig vorgefertigte Außenecke an. Für ihre Montage werden auf dem oberen Teller wiederum zwei Clips aufgelegt und die Außenecke in die nun auf beiden Seiten befindlichen Aufnahmestege eingehängt.

PROSTILT Entwässerungsrinne

Im Übergangsbereich von Terrassen zu Wohnräumen, überall dort, wo Fenstertüren oder Hebe-/Schiebetüren verbaut sind, müssen nach DIN18040-2 Entwässerungsrinnen verbaut werden, um bei Starkregen oder Schneeverwehungen das Eindringen von Wasser in den Innenbereich zu vermeiden. Das PROSTILT Rinnenset wird je nach baulicher Situation direkt oder mit einer Abstandsfliese etwas versetzt vom Fenster installiert.

PROFORM TOS T-Profil (für den Übergang zu Rasen, Beet oder Kies)

Um die Terrasse bodengleich mit dem Erdreich, den Beeten oder dem Rasen zu verbinden, bietet Proline das Balkon

PROSTILT Abstandshalter

– und Terrassenprofil PROFORM TOS an. Insbesondere bei niedrigeren Aufbauhöhen eingesetzt, wird bei der Installation der gestanzte Auflageschenkel auf dem Teller des Stelzlagers fixiert und später vom Eigengewicht der Platte zusätzlich gehalten. Das 75 mm hohe Profil bildet einen formschönen Abschluss von der Terrassenfläche zum angrenzenden Material.

Fazit von Hilmar Kusmierz, neuer Verkaufsleiter bei Proline: „Fachhändler, die ihre Kunden gerne mit ganzheitlichen Lösungen und Systemen überzeugen wollen, können mit PROSTILT aktiv in die Beratung gehen. Das System bildet alle üblicherweise gewünschten Installationen ab, bis hin zur Ausbildung von Stufen und Treppen. Dass PROSTILT aus den Bedürfnissen der Handwerkskunden heraus entstanden ist, werden Anwender sofort bei der Ausführung zu schätzen wissen“, so Hilmar Kusmierz, neuer Verkaufsleiter bei Proline für den Bereich Fliese.

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.