Platten Steger feiert 110jähriges Jubiläum und spendet

10.000 Euro für die Schweinfurter Kindertafel

Wenn Steine zu Scheinen werden: Über eine besonders große finanzielle Zuwendung freut sich die Schweinfurter Kindertafel – stolze 10.000 Euro kamen bei der Jubiläumsfeier zum 110jährigen Bestehen der Firma Platten Steger zusammen! „Wir sind der Firma Platten Steger und insbesondere Firmenchefin Carolin Betzel-Grau sehr dankbar, dass sie die 110-Jahr-Feier des Unternehmens unter das Motto gestellt hat „Wir helfen Kindern“ und damit unsere Arbeit unterstützt!“, betonte Kindertafel-Vorsitzender Stefan Labus bei dem Charity-Event, zu dem mehrere 100 geladene Gäste in die neu gestaltete Ausstellung in der Firmenzentrale in der Carl-Benz-Straße 1-3 gekommen waren.

Herzensprojekte der Kindertafel

Stefan Labus und Rainer Zink – darunter die beiden Kindertafel-Botschafter Steffi List und Peter Kruse – informierten in der entspannten Atmosphäre der „Nacht der Fliesen“ über die Herzensprojekte der Kindertafel und erläuterten, dass sich die Kindertafel ausschließlich über Spenden finanziere. „Wir sind froh und dankbar über jeden Euro, der uns erreicht, damit können wir sehr viel Gutes für Kinder tun, beispielsweise das „Gesunde Frühstück“, das wir seit 14 Jahren an Schulen und Kindergärten liefern, damit kein Kind mit leerem, knurrendem Magen den Tag beginnen muss. Insgesamt haben wir schon über 1 Millionen (!) gesunde Frühstücke in den 14 Jahren unseres Bestehens ausgeliefert.“ Labus nutzte nicht nur die Gelegenheit der Firma Platten Steger für die Unterstützung zu danken, sondern gratulierte auch herzlich zum Jubiläum: „Wir sind gerade mal 14 Jahre am Start, aber 110 Jahre? Das ist etwas ganz Besonderes und heutzutage umso mehr!“

Impressionen des Jubiläumsfeier. Foto Fliesen Steger

Unternehmen in 4. Generation

Carolin Betzel-Grau, die das Familien-Unternehmen in 4. Generation führt, unterstrich, dass man die Kindertafel sehr gerne unterstütze, da „ich die Arbeit der Kindertafel als wichtig und gut einstufe. Hier wird Kindern, denen es nicht so gut geht, tatkräftig geholfen.“ Daher hatte man den Gästen auch vorab mitgeteilt, dass man sich anstatt über Blumen und Geschenke sehr über eine Spende zugunsten der Schweinfurter Kindertafel freue. Die vielen Gäste ließen sich das nicht zweimal sagen, die Firma Platten Steger stockte den Betrag, der zusammengekommen war, nochmals großzügig auf, so dass am Ende 10.000 Euro auf das Konto der Schweinfurter Kindertafel gehen.

Das Unternehmen, das weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt und breit aufgestellt ist, wurde am 1.1.1913 von Johann und seiner Frau Angelina Steger als Fliesengeschäft in Schweinfurts Sattlerstraße gegründet. 1929 zog man in die Luitpoldstraße 14 um und erarbeitete sich rasch einen sehr guten Ruf in der Stadt Schweinfurt und der Großindustrie. So übernahm Platten Steger in den 1930er Jahren u.a. beispielsweise die Fliesenarbeiten im Ernst-Sachs-Bad, im Willy-Sachs-Stadion, im Krankenhaus St. Josef und im ev. Gemeindehaus. Nach dem 2. Weltkrieg und der Zeit des Aufschwungs ging es auch mit dem Unternehmen weiter aufwärts, man übersiedelte in die Carl-Benz-Straße und vergrößerte sich stetig, so dass 2001 die Platten Steger in die heute bestehenden fünf Steger-Firmen, Handel, Verwaltung, Natursteine, Verlegung und Design unter dem Dach der Steger Holding aufgesplittet wurde. Das Portfolio der Firma ist groß und reicht u.a. vom Einzel- und Großhandel, über Komplett-Bäder und Hotelbadsanierung (bundesweit) bis hin zu Küchenarbeitsplatten und vielem mehr.

Anzeige

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner