Neue Vertriebsstruktur bei Proline

Vertriebsbereiche Boden und Fliese wurden zusammengelegt

Die bislang voneinander getrennt agierenden Vertriebsbereiche Boden sowie Fliese werden ab dem Jahr 2018 zusammengelegt.

„Hiermit reagieren wir auf zwei Entwicklungen“, so Martin Bartolovic, Geschäftsführer von Proline. „Zum einen haben wir im Laufe der letzten Jahre Produkte entwickelt, die sowohl für die Fliesen- als auch die Bodenbelagsbranche marktrelevant sind, wie z. B. unsere Flächenheizung Energy. Ferner registrieren wir, dass sich auch die Kundenmärkte ändern. Werkstattlose Generalisten sind auf dem Vormarsch und diese wollen wir nicht mit zwei Außendienstmannschaften beraten, sondern künftig mit einer. Unterm Strich gibt es also mehr Dinge, die die beiden Bereiche eint anstatt trennt.“

Mit insgesamt zwölf Außendienstmitarbeitern, darunter drei Vertriebstechniker, verfügt das Unternehmen nun über geringere Gebietsgrößen, um damit die Kundennähe zukünftig zu steigern. Als neuer Gesamtvertriebsleiter national zeichnet Hilmar Kusmierz verantwortlich. Sein internationales Pendant ist Georg Bouché, der das zunehmend wachsende Exportgeschäft seit 2018 leitet. „Bei erklärungsbedürftigen, teils systemischen Lösungen spielt die praxisorientierte Kundennähe eine elementare Rolle im Alltagsgeschäft“ so Hilmar Kusmierz. „Proline ist eine sehr handwerksorientierte Marke, die wir durch diese Maßnahme noch intensiver pflegen können.“

Proline Geschäftsführer Martin Bartolovic reagiert proaktiv auf sich verändernde Kundengruppen und legt die Vertriebsbereiche Boden und Fliesen zusammen.

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner