Neue Vertriebsleitung Deutschland bei Gigacer

Der italienische Feinsteinzeug-Hersteller Gigacer Spa aus Faenza setzt im Vertrieb auf Frauenpower. Die Vertriebsleitung Deutschland wurde mit Ilaria Scaioli mit Wirkung ab dem 1.1.2017 aus dem eigenen Hause neu besetzt und löst  Vorgängerin Simonetta Barnabé ab, die andere Aufgaben im Unternehmen übernommen hat. Nach einer intensiven Vorbereitungsphase wird Ilaria Scaioli den Vertrieb der Marken Gigacer und Workshop Faenza in Deutschland koordinieren. Für ihre neue Aufgabe bringt sie auβer ihrem internen Gigacer-Lebenslauf zwei Jahre Auslandserfahrung in Berlin und entsprechende Deutschkenntnisse mit.

Der deutsche Markt spielt nach Auskunft des Unternehmens eine wichtige Rolle in der Absatzstrategie von Gigacer. Für Groβkeramik sei Deutschland in Europa der wichtigste Markt. Dies sei unter anderem darin begründet, dass hier die für die Verlegung von Großformaten erforderlichen Kompetenzen bei den Fliesenlegern zu finden seien.

Das Unternehmen ist auf das Premiumsegment ausgerichtet und entspricht mit einem durchdachten modularen Konzept sowohl den Anforderungen im gehobenen privaten Wohn- als auch im Objektbereich. Alle Produktlinien können untereinander kombiniert werden. Auβer den beiden Stärken 4,8 mm und 12 mm werden auch Formate in 24 mm für den Auβenbereich angeboten.

Die selektive Ausrichtung spiegelt sich auch im Vertrieb wieder. Hier konzentriert sich der italienische Hersteller klar auf den qualifizierten Fachhandel und die Fachverlegung. In Deutschland arbeitet Gigacer nach Auskunft des Unternehmens mit ca. 100 Händlern zusammen, davon seien ungefähr 60 aktiv, d.h. sie bestellen regelmäβig, viele 2-4 mal im Monat.

Als Familienunternehmen 2007 gegründet, ist Gigacer ein konzernunabhängiges Unternehmen mit heute ca. 70 Mitarbeitern, ungefähr die Hälfte davon arbeiten in der Produktion.

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 Consent Management Platform von Real Cookie Banner