Aktuelle Informationen aus der Keramik- und Zubehör-Branche

Neue Cersaie bereits ausverkauft

Die beiden neuen Hallen 29 und 30 werden eigens zur Cersaie eingeweiht

Die 36. Ausgabe der Cersaie, die vom 24. bis 28. September in Bologna stattfindet, wartet mit einigen Neuheiten auf: eine bereits fast ausverkaufte Standfläche, zwei komplett neue und rechtzeitig zur Messe eingeweihte Halle sowie einem reichhaltiger Veranstaltungskalender. Vorgestellt haben die Messe Emilio Mussini, Vorsitzender des Fachbeirates Messen und Marketing des Fachverbandes Confindustria Ceramica, Gianni Di Gregorio vom gleichnamigen Architekturbüro, Giovanni Giuliani von der Messegesellschaft BolognaFiere, Angelo Dall’Aglio, Kurator der Ausstellung und Elena Vai von Bologna Design Week.

„Bereits sechs Monate vor Messebeginn“, so Emilio Mussini, „verzeichnet Cersaie bereits tendenziell eine ausverkaufte Standfläche. Über dieses Ergebnis freuen wir uns sehr, da es die Qualität und Wertstellung der Veranstaltung zeigt.“

Die durchgeführte Sanierung des Messegeländes in Bologna stand unter der Leitung von Gianni di Gregorio, der das Projekt so beschreibt: „In den 60er Jahren bauten die Architekten Benevolo, Giura Longo und Melograno die Messe aus, um den Anforderungen der damaligen Internationalisierungsphase zu genügen. Unser Projekt versteht sich als Brücke und Aufwertung der Ausstellungsfläche und der Messewege durch ein wiederholbares Modulsystem, das die neuen, transluzenten Hallen verbindet und für viel natürliches Licht sorgt. Die Messewege verwandeln sich in urbane Flächen, die alle Messefunktionen in sich vereinen. Die säulenfreien Hallen bieten sich für einen flexiblen und mehrstöckigen Standbau an.“

„Die beiden neuen Hallen 29 und 30 werden eigens zur Cersaie 2018 für die Badezimmerausstatter eingeweiht“, erklärt Giovanni Giuliani, Betriebsmanager der BolognaFiere, „Die Standflächen sind der erste Schritt eines strukturierten Sanierungsprojektes des Messegeländes.“ Der Projektplan sieht für 2020 den Bau der neuen Messehalle 37 vor, die auf der aktuellen Freifläche 48 entsteht. Daneben ist ein neuer Logistikbereich vorgesehen. 24 Monate später ist die Sanierung des nördlichen Eingangsbereiches Piazza della Costituzione geplant, sowie die Eröffnung der neuen Messehalle 38 und schließlich 2024 die Sanierung und der Umbau der derzeitigen Halle 35. „Smarte Technik wird eines der Kennzeichen des Messegeländes in Bologna sein. Das wirkt sich in positiver Weise für die Messebesucher aus als auch auf den Ablauf der verschiedenen Messeveranstaltungen.“

Die Partnerschaft zwischen Cersaie und Bologna Design Week erneuert sich zum vierten Mal und zelebriert im historischen Stadtkern von Bologna die Woche der Keramik für Architekturobjekte und Badezimmerausstattung. Historische Paläste, Kunstgalerien, entweihte Kirchen, ungewöhnliche Standorte und Showrooms gehören zum Programm. Mittwoch, 26. September, ist die Design Nacht angesagt, die bis 24 Uhr mit ungewöhnlichen Routen und Öffnungszeiten aufwartet.

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.