“Meine Inspiration kommt vom Leben”

Der spanische Fliesenhersteller Cas Ceramica hat zusammen mit dem renommierten Designer David Carson eine gemeinsame Fliesen-Kollektion entwickelt, die auf der diesjährigen Cevisama in Valencia Premiere feiern wird. Carson hat sich dabei zum ersten Mal überhaupt mit Bauprodukten auseinander gesetzt. 1200Grad hatte vor der Messe Gelegenheit zu einem ersten Interview mit dem Designer.

Wie würden Sie Ihre Erfahrung beim Entwerfen keramischer Fliesen beschreiben?
Das ist ein neuer Prozess für mich, es hat Spaß gemacht und ich habe dabei viel gelernt. Ich war schon immer an Architektur und Innenarchitektur interessiert, diese Gelegenheit zu bekommen ist also wunderbar. Es war erfrischend, nicht nur an den Computer oder an den Druck zu denken, sondern an echte 3D-Oberflächen, die das Leben der Menschen beeinflussen können. Ich glaube fest daran, dass Fliesen und ihre Umgebung einen Einfluss auf unsere Stimmungen haben und ich hoffe meine Entwürfe helfen positive Emotionen bei denjenigen, die sie verwenden, hervorzurufen. Mein größtes Problem war alle meine Ideen für diese Kollektion zu reduzieren. Sobald ich angefangen hatte, flossen die Ideen wie von selbst und ich habe mehr als benötigt produziert. Trotzdem bin ich mit meiner ersten Keramikkollektion sehr zufrieden.

Was waren Ihre Inspirationen?
Ich nehme meine Inspiration aus meiner Umgebung. Für mich spielen in meinem Leben die natürlichen Elemente, insbesondere das Meer, eine große Rolle. Dies wird in der Kollektion repräsentiert. Obwohl ich für meine Grafikdesign-Arbeit bekannt bin, fühle ich mich oft, als würde ich nur mit Modellen und Abbildern malen. Ich wollte jedoch immer, dass der Betrachter eine emotionale Reaktion auf die Arbeit erhält. Diese Kollektion bezieht sich auf die Natur, meine Umgebung und schafft hoffentlich etwas Seelenfrieden. Ich genoss es die Fliesen zu gestalten und wenn sie dazu beitragen den Tag von jemandem ein wenig heller oder schöner zu machen, ist das eine wunderbare Sache. Außerdem hoffe ich, da ich keinen Werdegang in der Fliesenbranche habe, dass meine Kollektion frisch ist. Mir gefällt die Idee, dass die Menschen ändern können, wie die Fliesen aussehen und sich anfühlen, indem sie sie auf unterschiedlich Art und Weise verwenden. Benutzer sollten wissen, dass viel Liebe, Gedanken und Spaß in dieser Kollektion stecken und da sie persönlich und nicht maschinell erstellt worden ist, ist die Freude bei der Verwendung möglicherweise höher als bei klassischeren Fliesen. Inspiration kommt demnach vom Leben, nicht von anderen Fliesen, von Büchern oder von Shows. Sie kommt von innen.

Wie würden Sie Ihre Kollektion beschreiben?
Natürlich, organisch, persönlich und flexibel für viele Arten der Nutzung. Ich hoffe, die Nutzer gebrauchen ihre Fantasie bei der Vorstellung wo und wie sie die Fliesen verwenden, genauso wie ich die Fantasie bei der Herstellung genutzt habe. Die Fliesen wurden in meinem Haus in der Karibik kreiert, mit windigen Sonnentagen und Brandung und den ständig wechselnden Launen von Ozean, Mond, Sonne, Sternen und Natur. Genießen Sie sie mit dieser Stimmung.

Freuen Sie sich über diesen neuen Arbeitsbereich? Ist es anders als andere?
Ich bin höchst glücklich mit dieser neuen Arbeit! Ich habe schon so viele Ideen für mehr, und ich kann nicht erwarten zu sehen, wie die Leute meine erste Kollektion verwenden. Meine offizielle Ausbildung ist in der Soziologie und ich werde sehr interessiert sein zu sehen, wie die Menschen sie in ihren Lebensräumen einsetzen. Lebend, liebend, lachend.

Ich liebe die Idee, dass die Menschen nicht nur die Seite in einer Zeitschrift umblättern, nachdem sie die Arbeit gesehen haben, sondern mit ihr in kleinen Teilen leben werden. Die Arbeit in 3D war anders für mich, und ich stellte mir die Räume, in denen sie leben könnten vor, genauso wie ich auch eine Doppelseite einer Zeitschrift gedanklich gestalte. Was müssen sie ergänzen und mit was müssen sie arbeiten? Was könnte sonst noch im Raum sein? Wie können sie mit ihrem neuen Zuhause auf eine ansprechende Art und Weise interagieren? Es war eine Lernerfahrung für mich und ich bin sehr zufrieden mit den Ergebnissen. Ich glaube die Leute können jetzt eine einzigartige bildende Kunst durch ihre Fliesen haben. Und ich fühle mich geehrt, von CAS für diese Zusammenarbeit angesprochen worden zu sein.

David Carson arbeitet viel in seinem Atelier in der Karibik.

Was haben Sie in den letzten Monaten gemacht?
Ich arbeite von wo auch immer ich gerade bin und oft aus der Karibik. Ich arbeite mit Surf-Unternehmen, Handy-Unternehmen, Werbeagenturen und vor kurzem mit einigen Herstellern von Lebensmittelverpackungen. Es macht mir alles Spaß und ich glaube, dass mein Hobby mein Leben gestaltet. Ein laufendes Projekt beinhaltet die Entwürfe für ein fliegendes Auto. Ich bin glücklich in der Lage zu sein, mir die Projekte und Kunden, mit denen ich arbeiten möchte, auswählen zu können und dieses war sicherlich eines davon. Außerdem bin ich damit beschäftigt Vorträge über meinen Design-Prozess auf der ganzen Welt zu halten.

Was sind Ihre Methoden beim Entwerfen?
Ich glaube, dass die Lösungen zu dem Projekt, an dem man arbeitet, immer in den Informationen liegen, die man bereits besitzt. Es besteht keine Notwendigkeit draußen nach Inspiration oder Ideen zu suchen. Ich möchte eine Emotion mit meiner Arbeit hervorrufen, eine, die im Einklang mit dem Produkt, dem Unternehmen oder der Philosophie des Kunden steht. Ich möchte, dass die Menschen die Arbeit fühlen, bevor sie mit dem Lesen beginnen oder mehr Informationen darüber sammeln. Ich habe keine klassische Design-Ausbildung, so dass ich nie gelernt habe welche Dinge ich nicht tun soll, ich mache einfach das, was Sinn für mich macht. Ich vertraue meiner Intuition. Ich hoffe, die Arbeit bringt anderen so viel Freude, wie ich sie beim Entwickeln hatte.

Anzeige

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner