Aktuelle Informationen aus der Keramik- und Zubehör-Branche

Marazzi gründet neue Academy für Aus- und Fortbildung

Neue Akademie bildet Ausbildung zum Interior Designer Keramik

Marazzi präsentiert mit der ‚Marazzi Academy’ ein neues unternehmensübergreifendes Projekt für den Kompetenz- und Wissensaufbau, das nicht nur für die interne Entwicklung und Anwendung greifen soll, sondern auch mit Blick auf die Region, die Branche und den Keramikdistrikt Sassuolo.

„In Personen und ihre Ausbildung investieren, war für die Gruppe immer ein vordringliches Anliegen”, so  Marazzi Geschäftsführer Mauro Vandini. Die Marazzi Academy soll dazu beitragen, neuen und zukünftigen Bedürfnissen Rechnung zu tragen. So starten im November die ersten beiden vom Europäischen Sozialfonds und von der Region Emilia Romagna finanzierten Ausbildungsprogramme mit 300 und 400 Unterrichtsstunden für beschäftigungslose Absolventinnen und Absolventen, die in der Region ansässig oder wohnhaft sind. Die in Zusammenarbeit mit Cerform erstellten Programme bieten die Qualifizierungen ‘Interior Designer mit Schwerpunkt auf der Planung mit Keramik’ und ‚Fachmann im Bereich Datenverwaltung und -verarbeitung’.

„Es handelt sich um Ausbildungsgänge, die neuen Bedürfnissen entsprechen und mit der Digitalisierung des Geschäfts sowie mit der Notwendigkeit verbunden sind, Kompetenzen für das Design im Bereich Keramik zu entwickeln”, erklärte Luca Gatti, Leiter HR und Organisation der Marazzi Group. Sie werden im Pietro und Maria Marazzi Schulungszentrum durchgeführt werden, das seit seiner Einweihung im Mai 2011 – so Gatti – mehr als 100.000 Unterrichtsstunden für die institutionelle und die Ausbildung im Bereich Technik, Informatik, Fremdsprachen, Management, Qualität, Sicherheit und Umwelt erbracht hat.

Im Rahmen des Ausbaus der Ausbildungsgänge, bei denen sich Schule und Arbeit abwechseln, wird außerdem das Projekt MAD, Marazzi Academy Duale, starten. Es handelt sich dabei um eine mehrjährige Ausbildung, die sich an 30 Schüler der Fachoberschule „Alessandro Volta” in Sassuolo richtet, die die Fachrichtung Instandhaltung und Technischer Kundendienst gewählt haben. Sie können Erfahrungen im Betrieb sammeln und bescheinigte Fachkompetenzen erwerben, die für einen beruflichen Einstieg in Unternehmen des Keramikdistrikts nützlich sind. Auch beim MAD Ausbildungsgang sind Marazzi Group, Emilceramica und Cerform zusammen mit Einrichtungen in der Region als Akteure beteiligt.

Foto: Marazzi

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.