Mapei übernimmt Profilpas

Die Gruppe stärkt ihre Aktivitäten in Europa und erweitert ihre Produktpalette

Alle Beiträge über PP MAPEI im Überblick.

Mapei hat die Profilpas-Gruppe übernommen und setzt damit seine Wachstumsstrategie fort, die darauf abzielt, das Angebot an Bauprodukten und -lösungen zum Nutzen der Kunden zu erweitern. Profilpas wurde 1976 von Franco Pasquali in Vigodarzere in der Provinz Padua gegründet. Heute ist Profilpas ein multinationales Unternehmen, das sich auf die Herstellung und den Vertrieb von Profilen für Böden und Wände und Installationszubehör spezialisiert hat. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 160 Mitarbeiter. Die Profilpas-Gruppe produziert in Italien und Polen an ihren beiden Standorten in Cadoneghe und Kutno und verfügt über Vertriebsgesellschaften in Frankreich, Spanien, Portugal, Deutschland, der Tschechischen Republik, Russland und den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Marco Squinzi, CEO von Mapei: „Dank der exklusiven Produktpalette von Profilpas, die technische Profile und Abschlussprofile, Duschrinnen, Abstandshalter und Nivelliersysteme für Böden und Wände umfasst, wird Mapei sein Angebot an Installationsprodukten um zusätzliche Designprodukte erweitern, um Fachleute und Vertriebspartner noch besser bedienen zu können.” Barbara und Marco Pasquali, die Geschäftsführer von Profilpas, erklären: „Wir sind der festen Überzeugung, dass die Zugehörigkeit zur Mapei Gruppe uns neue Wachstums- und Entwicklungsmöglichkeiten bietet. Unser Ziel ist es, die Marke Profilpas und ihre Technologien in der ganzen Welt zu verbreiten.” Veronica Squinzi, CEO von Mapei, schließt mit den Worten: „Die Übernahme von Profilpas und seinen Tochtergesellschaften entspricht unserer Wachstumsstrategie durch gezielte Akquisitionen, um unsere Gruppe in Bezug auf Märkte und Produkte zu stärken. Mit zwei zusätzlichen Fabriken in Italien und Polen und der Zusammenarbeit mit lokalen Unternehmen können wir noch besser auf die Bedürfnisse des Marktes reagieren und noch enger mit unseren Kunden zusammenarbeiten.”

Dank dieser Übernahme wird Mapei seine internationale Präsenz ausbauen. Das Unternehmen ist derzeit mit 100 Tochtergesellschaften in 57 Ländern und 86 Produktionsstätten tätig und beschäftigt insgesamt mehr als 11 000 Mitarbeiter weltweit.

Hauptsitz des multinationalen Unternehmens Profilpas. Foto: Mapei

Anzeige

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner