Linnenbecker: Neue Leitung in Erkrath und Neuss

Sebastian Adamczyk übernimmt die Aufgaben von Kai Schreckenberg

Zum 1. Juli 2021 übernimmt Sebastian Adamczyk die Leitung der beiden Linnenbecker- Standorte in Erkrath und Neuss.

Bereits in den vergangenen Monaten hat Adamczyk interimsweise die Verantwortung für beide Niederlassungen übernommen und diese gemeinsam mit seiner Mannschaft zuletzt positiv entwickelt.

Adamczyk ist seit 2016 am Standort Erkrath tätig und hat seitdem Aufgaben als Ausstellungsmitarbeiter, Leiter der Ausstellung und stellvertretender Niederlassungsleiter wahrgenommen. „Wir kennen und schätzen Sebastian Adamczyk als integren und pragmatischen Kollegen, der stets lösungsorientiert handelt und Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten gleichermaßen als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung steht. Wir sind überzeugt, dass es ihm und seinem Team gelingen wird, weiterhin positive Impulse an den von ihm verantworteten Standorten zu setzen und freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit.“, betont Julian Philipp Tintelnot, geschäftsführender Gesellschafter der Linnenbecker-Gruppe.

Im Zuge der personellen Neuaufstellung wird der bisher für die beiden Niederlassungen Erkrath und Neuss verantwortliche Kai Schreckenberg die Unternehmensgruppe zum 1. Juli 2021 verlassen, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen. „Wir danken Herrn Schreckenberg für die Zusammenarbeit der letzten Jahre und wünschen ihm für seine private und berufliche Zukunft alles Gute“, so Tintelnot.

Soweit die Verlautbarung von Linnenbecker. Nach den Information, die 1200Grad vorliegen, wechselt Schreckenberg zu Keramundo nach Frechen.

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 Consent Management Platform von Real Cookie Banner