Die Voraussetzungen für ein positives Jahr 2017 sind bestens

Im Gesprӓch mit 1200grad hat Vittorio Borelli, Vorsitzender des Verbandes der Italienischen Keramikindustrie, die Lage der italienischen Keramikindustrie zum Jahresende eingeschӓtzt. Zur Sprache kam dabei, wie sich der Fliesenmarkt in den letzten 20 Jahren in Italien und auf internationaler Ebene geändert hat und welche Besonderheiten der deutsche Markt aus italienischer Sicht aufweist. Vittorio Borelli beantwortete u.a. unsere Fragen nach Trends, die sich besonders durchgesetzt haben und was die Zukunft seiner Meinung nach bringen wird:

Herr Borelli, wie hat sich der Markt in den letzten 20 Jahren Ihrer Meinung nach verändert?

„Der Markt der Keramikfliesen hat sich in den letzten 20 Jahren in Italien und im Ausland stark verändert. Das Produkt hat sich eindeutig qualitativ und ästhetisch verbessert, und was Italien angeht, so sind wir immer mehr im oberen Marktsegment positioniert.

In Italien wird für das Jahr 2016 zum ersten Mal seit 8 Jahren ein beachtliches Plus in den Verkaufszahlen verzeichnet.

Im Ausland haben wir den Umsatz des Jahres 2008 nicht nur erreicht, sondern übertroffen. Dabei konnte aufgrund der höheren Qualität der verkauften Produkte grundsätzlich das Preisniveau verbessert werden. Für 2016 rechnet man mit einer Exportsteigerung um 5%. Wir haben das Niveau von 2008 um zirka 9% übertroffen.

Welche Besonderheiten hat für Sie der deutsche Markt?

Auch Deutschland – wichtigster Importeur für italienische Keramikfliesen – ist seit ein paar Jahren in einer positiven Konjunkturphase. Das Jahr 2016 wird mit einem Plus bei den Exporten abgeschlossen werden, das der Entwicklung der gesamten Exporte entspricht.

Welche Produktentwicklung der vergangenen Jahre war aus Ihrer Sicht am wichtigsten?

Die Produktinnovation geht in Richtung große Formate und Platten. Die Stärken variieren zwischen 3 und 20 Millimetern, wodurch dem Kunden breite Auswahlmöglichkeiten für jeden Anwendungszweck geboten werden.

Außer dem Natursteineffekt, der in jeder Art und Weise dekliniert wird, stehen wir vor einem Verkaufsboom der Holzoptik. Hier konnte ein noch vor kurzer Zeit undenkbares Niveau im Erscheinungsbild erreicht werden. Auf der Cersaie haben wir auch viele interessante Neuigkeiten im Bereich der kleinen Formate und Dekore gesehen.

Wie sind Ihre Erwartungen für 2017

Die Voraussetzungen für ein positives Jahr 2017 sind bestens.

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 Consent Management Platform von Real Cookie Banner