Führungswechsel im hagebau-Aufsichtsrat

Johannes M. Schuller verabschiedet sich in den Ruhestand

Johannes M. Schuller (65), langjähriger Vorsitzender des Aufsichtsrates der Handelsgesellschaft für Baustoffe, verabschiedet sich in den Ruhestand und legt sein Amt nieder. Damit verbunden ist auch sein Austritt aus dem Aufsichtsrat. Auf ihn folgt Robert Grieshofer (52), seit 2013 Mitglied des Aufsichtsrates und seit 2023 stellvertretender Vorsitzender des Gremiums. Mit ihm wird erstmals ein Österreicher das Unternehmen als Aufsichtsratsvorsitzender führen. Zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden wurde Johannes Richter (44) gewählt. Die Wahlen erfolgten auf einer Aufsichtsratssitzung am 3. April 2024 jeweils einstimmig.

Johannes Schuller, Gesellschafter der Bauzentrum Mayer: „Ich bedanke mich bei allen Mitgliedern des Aufsichtsrates und der Geschäftsführung der Hagebau für die langjährige und konstruktive Zusammenarbeit. Gemeinsam haben wir viel bewegt. Es ist jetzt Zeit für den Generationswechsel, auch wenn meine Amtszeit regulär erst im nächsten Jahr geendet hätte. Nachdem ich jedoch bereits zum Januar 2024 die Aufgaben als Vorsitzender der Geschäftsführung der Bauzentrum Mayer-Gruppe abgegeben habe, ist der Rücktritt als Vorsitzender des Aufsichtsrates der hagebau nur konsequent und folgerichtig, zumal gesundheitliche Aspekte ebenfalls eine Rolle spielen.

Die aktuellen Themen erfordern Entscheidungen, die weit über 2025 hinausreichen. Deshalb ist jetzt ein guter Zeitpunkt, strukturiert und geordnet die Aufgaben an eine neue Generation zu übergeben. Mit Robert Grieshofer haben wir einen neuen Vorsitzenden, der die hagebau durch seine langjährige Tätigkeit im Aufsichtsrat sehr gut kennt und seine umfangreiche Expertise aus dem Fachhandel einbringt.

Das Unternehmen von Johannes Richter gehört zu den Gründungsgesellschaftern der Hagebau und ist in allen Vertriebsschienen der Hagebau, im Fachhandel, im Hagebaumarkt System und auch im Kleinflächensystem Hagebau kompakt, aktiv. Wir haben somit zwei ausgewiesene Unternehmerpersönlichkeiten, jeweils im richtigen Alter, die jetzt übernehmen können und wollen.“

Robert Grieshofer, Geschäftsführer C. Bergmann: „Ich bedanke mich für das Vertrauen des Aufsichtsrates. Johannes Schuller hat unglaublich viel für die Hagebau geleistet, ihm gebührt großer Dank. Ich möchte mit meiner Arbeit an die Erfolge anknüpfen, die er in seiner Amtszeit erreicht hat. Es geht darum, die hagebau weiter voranzubringen, sowohl im Fachhandel als auch im Einzelhandel. Ich kenne die Erwartungen unserer Gesellschafter sehr gut. Die gegenwärtig sehr geringe Bautätigkeit im Wohnungsbau stellt für uns eine große Herausforderung dar. Dafür braucht es kurzfristig Antworten und Maßnahmen. Mein Ziel ist es, gemeinsam mit Aufsichtsrat, Geschäftsführung und Gesellschaftern die Weiterentwicklung der Hagebau konsequent voranzutreiben.“

Johannes Richter, Geschäftsführer Richter Baustoffe: „Als Unternehmerfamilie bringen wir uns seit der Gründung der hagebau aktiv in ihre Entwicklung ein. So habe ich bereits in den vergangenen Jahren als Gesellschafter diverse Funktionen wahrgenommen. Darüber hinaus engagiere ich mich im Bundesverband des Deutschen Baustoff-Fachhandels und freue mich darauf, meine gesammelten Erfahrungen in meiner neuen Rolle als stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrates einbringen zu können.“

Der Aufsichtsrat der Hagebau besteht aktuell aus zwölf Mitgliedern. Er setzt sich aus Personen zusammen, die als Einzel- oder Fachhändler die gesamte Bandbreite der rund 350 Gesellschafter repräsentieren. Zusätzlich ist ein externer Universitätsprofessor vertreten.

Anzeige

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner