Drei neue Designs für Wedi Top Wall

Modernes Design für Bad und Dusche - integrierten „Flakes“

Alle Beiträge über PP wedi im Überblick.

Modernes Design für Bad und Dusche: Wedi Top Wall ist die fugenfreie Alternative zur Wandfliese. Jetzt sind drei neue Designs mit Mineralwerkstoff-Dekor verfügbar. Das Besondere sind hierbei die integrierten „Flakes“ – sie bestehen komplett aus recyceltem Material. Die neuen Oberflächen stellt wedi im April auf der BAU 2023 in München vor. „flake white“, „flake lightgrey“ und „flake grey“ heißen die neuen Top Wall Designs – und der Name ist Programm. „Die Flakes sind in den homogenen und porenlosen Mineralwerkstoff integriert. Das macht die neuen Oberflächen zu einem echten Hingucker bei der Wand- und Flächengestaltung von Nassräumen“, sagt Sebastian Hinze, Produktmanager bei wedi. Hinzu kommt: wedi setzt hierfür Recyclingmaterial ein, das als Abfall anfällt und normalerweise entsorgt wird. „Uns ist es wichtig, unsere Produktion im Sinne der Nachhaltigkeit zu optimieren – das ist uns hier gelungen.“

Einfache Verarbeitung, viel Sicherheit

Die großformatigen Top Wall-Elemente kommen dabei ganz ohne Fugen aus. Dadurch sind sie nicht nur optisch ein Highlight im Badezimmer, sondern auch besonders pflegeleicht. „Zudem ist der Mineralwerkstoff schimmelresistent, antibakteriell und hygienisch, die Oberfläche ist unempfindlich gegen Reinigungsmittel. Das alles macht sie zu einem idealen Baustoff für moderne Bäder“, so Hinze weiter. Mit den neuen Top Wall Designs baut wedi sein Oberflächen-Sortiment für Bäder und Nassräume weiter aus. Wie alle Top Wall-Produkte lassen sich die drei „Newcomer“ in wenigen Arbeitsschritten einbauen. Damit bieten sie den Verarbeitenden ein hohes Maß an Sicherheit. „Die Designoberflächen sind genau auf die wedi-Wandbauelemente abgestimmt und besonders flexibel“, erklärt Hinze. So ist der Werkstoff beispielsweise komplett durchgefärbt: „Wenn das Material angepasst werden muss, gibt es keine unschönen Schnittkanten. Außerdem bieten wir ein Reparatur-Set für kleine Macken an – ein großer Vorteil gegenüber Keramikflächen.“

Die Wand-Elemente können mit dem Kleb- und Dichtstoff wedi 610 auf unterschiedlichsten Untergründen angebracht werden. Das zeitaufwändige Anrühren von Fliesenkleber mit langen Trocknungszeiten entfällt. Nach der Verklebung mit wedi 610 kann die Dusche bereits nach zwei Stunden genutzt werden. Zudem sind die Top Wall-Produkte ideal für Sanierungsprojekte. „Unebenheiten in der Wand können einfach mit wedi Bauplatten ausgeglichen werden, und die Top Wall-Elemente lassen sich direkt auf der Baustelle mit herkömmlichen Werkzeugen zuschneiden und anpassen“, sagt wedi-Produktmanager Hinze.

Anzeige

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner