Aktuelle Informationen aus der Keramik- und Zubehör-Branche

codex „Netzwerk der Besten“-Event goes Amsterdam

Nach 10 Jahren ging codex erstmalig mit seiner Kundenveranstaltung ins Ausland. Mitte Mai folgten rekordmäßige 550 Teilnehmer der Einladung nach Amsterdam, um das umfangreiche Tagungs- und Unterhaltungsprogramm wahrzunehmen. Neben Fachvorträgen gab es Tipps zu Rechtsfragen, Informationen über technische Neuerungen und Produkte sowie Vorträge rund um die perfekte Selbstvermarktung für Handwerksbetriebe. Und dass es funktioniert, bestätigte Codex-Geschäftsführer Mario Meuler schon bei seiner Eröffnungsrede.

Mario Meuler, Initiator der codex Netzwerk-Events, begrüßt seine 550 Gäste in Amsterdam.

Neben dem Neubau von Produktions- und Verwaltungsgebäude investiert Codex aktuell in das neue Portal vom Netzwerk der Besten. Codex-Marketingmanager Fabian Wirth erklärte, wie das Unternehmen sich als Partner versteht und sein Wissen sowie seine Fähigkeiten für die Mitglieder im Netzwerk der Besten in Zukunft einsetzen wird. „Wir wollen unseren Mitgliedern eine umfangreiche Marketingunterstützung bieten, die sie im neuen Portal selbst zusammenstellen können, um die so notwendige lokale Markenbildung voranzutreiben.“ So ist es den Mitgliedern im Netzwerk der Besten zum Beispiel möglich, mit ein paar Mausklicks ein Werbegeschenk für deren Kunden mit ihrem Logo zu individualisieren, zu bezahlen und liefern zu lassen. Ganz nach dem Vorbild großer Onlineshops. Zusätzlich werden Fugen-, Fliesensimulatoren für die Beratung beim Kunden zur Verfügung stehen und eigenständige Mailingaktionen einfach online durchzuführen sein.

Gastreferent Matthias Schultze (Inhaber und Geschäftsführer von Malerfachbetrieb Heyse) sprang mit seinem Beitrag auch auf den digitalen Marketingzug auf. Mit seinem Vortrag zum Thema Social Media für Handwerker ermutigt er zu mehr Engagement im digitalen Netz, um weitläufig sichtbar zu werden. Referentin Katja Hofmann, Unternehmerin und Management-Beraterin mit eigener Marketingagentur, brachte anschaulich rüber, wie an das Thema Marketing 2020 herangegangen werden soll und dass der Trend in der Individualisierung (Selbstmarketing), der Identifikationsstiftung und dem Außergewöhnlichsein liegt.

Die deutlich höchste Interaktion erreichten die branchennahen Vorträge. Die Referenten wurden mit so vielen Fragen konfrontiert, dass sie z.T. überziehen mussten und die Zeit im Nachhinein noch für den fachlichen Austausch nutzten.
Wirklich umfangreiche Informationen rund um das Thema Abdichtungen lieferten Joachim Fülle, Leiter Codex Anwendungstechnik und Produktmanagement, und Georg Bösl, Fliesenlegermeister und Sachverständiger der Handwerkskammer Aachen. Ob Abdichtungen im Verbund mit Fliesen und Platten eine Sonderlösung sind, wie die DIN 18534 als Praktiker anzuwenden ist und wie die Wasserwirkungsklassen aussehen, das waren nur Eckpfeiler des Vortrags. Die sachliche Erörterung mit einer Menge Praxisbeispielen und Empfehlungen soll, laut Bösl, die anwesenden Fliesenlegermeister zu mehr Aufmerksamkeit anregen und zu den „Realitätshelden auf der Baustelle machen“. Mehr Praxiswissen vermittelten auch Holger Hoffmann und Hans-Dieter Ziesch mit der Produktvorführung am Sonntagmorgen. Ausführlich erklärt und vorgeführt wurde der Einsatz der Fugenmörtel codex X-Tec, codex X-Star und codex X-Car.

Wie mischt und verarbeitet man die aktuellen
Top-Produkte von codex? Die Antwort gaben Hans-Dieter Ziesch und Holger Hoffmann bei ihrer anschaulichen Vorführung.

Über das Aktuellste aus dem Baurecht sprachen die beiden Referenten Christoph Stähler und Ari-Daniel Schmitz von der Kanzlei Stähler Rechtsanwälte lebhaft und dynamisch. Keine juristische Fachsprache, sondern unterhaltsame Aufklärung rund um das Vertragsrecht am Bau. Wann spricht man von einem Mangel, wann und wo entsteht ein Vertrag und wer hat Vertretungsmacht. Grundsatzfragen, mit denen jeder Fliesenlegerbetrieb konfrontiert ist.

Zum Ausklang des ersten Tages kam „Simlify your life“-Autor Werner Tiki Küstenmacher auf die Bühne. Seine karikaturistischen Live-Zeichnungen von „Limbi“ untermalten seine Botschaften, mehr Pausen zu machen und nicht allem zu glauben, vor allem nicht seinen Emotionen. Mit dem Appell an die Zuhörer, „Spezialisten für Lösungen nicht für Probleme zu werden“, schloss er den Tagungstag.

Schwerpunkt Kommunikations- und Informationsaustausch

Neben den Fachvorträgen blieb genug Zeit zum Erfahrungsaustausch mit Netzwerkkollegen und Branchenpartnern in der begleitenden Fachausstellung. Bei den 15 Ausstellern informierten sich die Teilnehmer über neue Verlegematerialien, Produkte und Systeme rund um das professionelle Fliesenlegerhandwerk und 3D-Animationen. „Die Resonanz unserer Kunden auf die Veranstaltung ist fantastisch“, freut sich Mario Meuler, Codex-Geschäftsführer und Initiator des Events. „Gelobt wurden vor allem der informative Gehalt und die Familienfreundlichkeit, außerdem hat das Rahmenprogramm alle begeistert“, so das Fazit von Meuler.

Die Tagung war bis auf den letzten Platz ausgebucht.

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.