Egal ob an der Wand oder auf dem Boden, die Elotop Carbon ist die optimale Ergänzung. Foto: Blanke

Blanke Elotop Carbon: Hauchdünne Wohlfühlwärme

Heizfolie wird direkt ins Fliesenkleberbett eingelegt

Sonnenstrahlen tun gut. Nicht nur dem Gemüt, sondern auch dem Körper. Deshalb empfinden die allermeisten Menschen die solare Strahlungswärme auch als äußerst angenehm. Genau dieses Prinzip machen sich auch Flächenheizsysteme zu nutze. Sie erwärmen wie die Sonnenstrahlen nicht die Luft, sondern nur die Körper, auf die sie treffen. Mit der neuen und patentierten Heizfolie Elotop Carbon des Iserlohner Fliesenzubehörspezialisten und Systemanbieters Blanke Systems lässt sich diese besondere Wohlfühlwärme jetzt an jedem Ort in den eigenen vier Wänden genießen. Möglich macht das eine hauchdünne Konstruktion aus einer nur 0,4 mm dünnen, diffusionsoffenen, vlieskaschierten und perforierten Heizfolie. Sie wird direkt ins Fliesenkleberbett eingelegt und bildet dank der Perforation eine kraftschlüssige und durchgehende Verbindung mit dem Kleber. Aufgrund ihrer „Dünne“ trägt die neue Blanke Elotop Carbon überhaupt nicht auf und verschwindet somit komplett zwischen Unterkonstruktion, Kleber und Belag. Dadurch ist sie auch überall dort einsetzbar, wo es um schwellenlose Übergänge geht.

Egal ob an der Wand oder auf dem Boden, die Elotop Carbon ist die optimale Ergänzung im Wohn- oder Badbereich und überzeugt mit hohem Komfort durch milde Strahlungswärme. Dabei ist sie als Strahlungsheizung zur Wanderwärmung in der Dusche ebenso geeignet wie als beheizte Sitzkonstruktion im eigenen Wellness-Bereich. Geradzu ideal eignet sie sich für die Räume, in denen ein wassergeführtes System nur mit großem zusätzlichen Aufwand möglich ist, beispielsweise in einem nachträglichen Anbau oder im Wintergarten. In Niedrigenergiehäusern (Effizienzhäusern 40 oder 50) ist sie als vollwertiges Heizsystem nutzbar. Bei Sanierungen und im Altbau kann sie zur Schimmelpilzprävention eingesetzt werden. Als schnell reagierende Bedarfsheizung wird das System raumweise genutzt und geregelt und ist natürlich Smart-Home fähig.

Nass-in-nass zu verlegen

Elotop Carbon ist eine hauchdünne Konstruktion aus einer nur 0,4 mm dünnen, diffusionsoffenen, vlieskaschierten und perforierten Heizfolie. Damit ist sie auch überall dort einsetzbar, wo es um schwellenlose Übergänge geht. Foto: Blanke
Elotop Carbon ist eine hauchdünne Konstruktion aus einer nur 0,4 mm dünnen, diffusionsoffenen, vlieskaschierten und perforierten Heizfolie. Foto: Blanke

Betrieben wird die Elotop Carbon auf 36 V-SELV (Saftely extra low voltage) Basis und weist am Boden eine  elektrische Leistung von 110 W/m2 und an der Wand  eine elektrische Leistung von 220 W/m2 auf. Auch dadurch wird die Gefahr von einer Überschreitung der maximal zulässigen Temperatur von 29°C an den Bodenfliesen verhindert. Darüber hinaus überzeugt die hauchdünne Heizfolie mit weiteren Verarbeitungsvorteilen für den Fliesenleger: So lässt sich die Elotop Carbon nass-in-nass verlegen, d.h. unmittelbar nach dem Einarbeiten der Heizfolie in den Fliesenkleber kann mit der Verfliesung begonnen werden. Zudem ist die Folie bedarfsgerecht kürzbar, dabei erfolgen die Zuschnitte ausschließlich waagerecht. Auch können Aussparungen für Armaturendurchgänge oder Abläufe in die Folie geschnitten werden, ohne das es zu irgendwelchen Beinträchtigungen der Heizfunktion kommt. Jedoch dürfen nicht mehr als fünf Folienaussparungen mit maximal 70 mm Durchmesser je Aussparung auf 1 m ausgeschnitten werden. Der Abstand zwischen zwei nebeneinander verlegten Folien muss mindestens 20 mm betragen. Ein nachträgliches Durchbohren z.B. für einen Türstopper oder das Befestigen von Bildern oder Regalen ist völlig unproblematisch. Natürlich muss in diesem Fall ein nichtleitender Kunststoffdübel zum Einsatz kommen.

Vom TÜV Rheinland geprüft und zertifiziert

Neben den herstellerseitigen Prüfungen des Systems wurde die Elotop Carbon zusätzlich und unabhängig vom TÜV Rheinland geprüft und zertifiziert. Natürlich erfüllt das Gesamtsystem bestehend aus Heizfolie, Netzteilen und Raumtemperaturreglern alle gesetzlichen Anforderungen, wie z.B. die Vorgaben der ÖKO Designrichtlinie. Selbstverständlich bietet Blanke neben der Heizfolie auch alle notwendigen Systemkomponenten wie Anschlussleitungen, Quetschverbinder, Netzteile mit 300 W oder 800 W, WiFi Touch Thermostat, Schaltrelais und Fühler Anschluss-Set für Bodenheizung an. Für die Verlegung an der Wand hat Blanke zusätzlich zwei Komplett-Sets zusammengestellt. Die Sets gibt es in den Ausführungen 1,3 qm sowie 3,6 qm und beinhalten alle notwendigen Komponenten für den fachgerechten Betrieb der Flächenheizung.

Die neue Blanke Elotop Carbon bietet neben einfacher und schneller Montage eine äußerst geringe Einbauhöhe und ist deshalb sowohl im Neubau als auch bei der Sanierung optimal einsetzbar. Darüber hinaus ist die hauchdünne Wohlfühlwärmequelle besonders energieeffizient und nachhaltig. Nicht zuletzt überzeugt Elotop Carbon durch geringe Investitions- und Betriebskosten. Das zahlt sich besonders dann aus, wenn das System mit Strom aus der eigenen PV-Anlage betrieben wird.

Auch im Wohn- oder Badbereich und überzeugt Elotop Carbon mit hohem Komfort durch milde Strahlungswärme. Foto: Blanke
Auch im Wohn- oder Badbereich und überzeugt Elotop Carbon mit hohem Komfort durch milde Strahlungswärme.
Foto: Blanke

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 Consent Management Platform von Real Cookie Banner